21.10.2020 16:43:13

Hannover Rück kaufen

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat die Einstufung für Hannover Rück nach einem Investorentag auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 145 Euro belassen. Der Rückversicherer sei im Kontext der hohen Unsicherheit, die aus der Covid-19-Krise resultiere, vergleichsweise robust aufgestellt und habe gerade in krisenhaften Situationen eine gute Erfolgsbilanz, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wenzel betrachtet den jüngsten Kursrückgang als eine Einstiegsgelegenheit. Die Aussicht auf kräftige Ratenerhöhungen im Januar und der Ausblick für 2021, der Anfang November gegeben werde, könnten den Aktien Rückenwind verleihen./la/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.10.2020 / 15:37 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.10.2020 / 15:45 / MESZ


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Hannover Rück kaufen
Unternehmen:
Hannover Rück
Analyst:
DZ BANK
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
128,00 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
138,80 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Thorsten Wenzel
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Hannover Rück

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.12.20 Hannover Rück overweight Morgan Stanley
24.11.20 Hannover Rück overweight JP Morgan Chase & Co.
24.11.20 Hannover Rück Underweight Barclays Capital
12.11.20 Hannover Rück Equal-Weight Morgan Stanley
11.11.20 Hannover Rück Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Hannover Rück 138,80 -1,00% Hannover Rück

Aktienempfehlungen

04.12.20 Daimler buy Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 DIC Asset buy Baader Bank
04.12.20 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Outperform RBC Capital Markets
04.12.20 Infineon Outperform Bernstein Research
04.12.20 Bilfinger Halten Independent Research GmbH
04.12.20 zooplus Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.20 ProSiebenSat1 Media Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.20 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Halten Independent Research GmbH
04.12.20 Jungheinrich Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.20 Volkswagen (VW) vz overweight JP Morgan Chase & Co.
04.12.20 KRONES buy UBS AG
04.12.20 ArcelorMittal buy UBS AG
04.12.20 Signify (ehemals Philips Lighting Neutral UBS AG
04.12.20 Gerresheimer buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.20 flatexDEGIRO buy Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Sixt buy Jefferies & Company Inc.
04.12.20 Brenntag Outperform Credit Suisse Group
04.12.20 Flutter Entertainment Sector Perform RBC Capital Markets
04.12.20 Scout24 Neutral Credit Suisse Group
04.12.20 SAF-HOLLAND buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.12.20 Compleo Charging Solutions Neutral Oddo BHF
04.12.20 Scout24 Hold Warburg Research
04.12.20 KRONES buy Warburg Research
04.12.20 AP Moeller - Maersk A-S (B buy Deutsche Bank AG
04.12.20 Bertrandt buy Warburg Research
04.12.20 Lloyds Banking Group Sell Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Barclays Neutral Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 HSBC buy Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Ryanair Outperform Credit Suisse Group
04.12.20 DIC Asset buy Baader Bank
04.12.20 Wizz Air buy Deutsche Bank AG
04.12.20 Ryanair buy Deutsche Bank AG
04.12.20 International Consolidated Airlines buy Deutsche Bank AG
04.12.20 Air France-KLM Sell Deutsche Bank AG
04.12.20 Lufthansa Sell Deutsche Bank AG
04.12.20 Deutsche Beteiligungs buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.12.20 Fraport buy Deutsche Bank AG
04.12.20 easyJet buy Deutsche Bank AG
04.12.20 National Grid Outperform Credit Suisse Group
04.12.20 Volkswagen (VW) vz buy Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
04.12.20 Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA Neutral Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Daimler buy Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buy Jefferies & Company Inc.
04.12.20 AXA buy Jefferies & Company Inc.
04.12.20 BMW Neutral Goldman Sachs Group Inc.
04.12.20 Kering Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
03.12.20 Siltronic Neutral UBS AG
03.12.20 Scout24 Neutral Goldman Sachs Group Inc.
03.12.20 Flutter Entertainment buy Goldman Sachs Group Inc.