21.10.2020 08:19:54

Lufthansa market-perform

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Lufthansa-Aktie auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 10 Euro belassen. Das Licht am Ende des Tunnels habe sich für die europäischen Fluggesellschaften als Illusion erwiesen, nachdem Regierungen wegen steigender Corona-Infektionszahlen wieder Lockdown-Maßnahmen verhängt und Reisewarnungen ausgesprochen hätten, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Es drohten weitere Flugkapazitätskürzungen. Bei der Lufthansa dürfte die Verschuldung über Jahre auf einem erhöhten Niveau liegen. Sie werde Töchter oder Flugzeuge verkaufen müssen, um den Milliardenkredit der Regierung zurückzuzahlen./gl/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.10.2020 / 23:04 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.10.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Lufthansa AG market-perform
Unternehmen:
Lufthansa AG
Analyst:
Bernstein Research
Kursziel:
10,00 €
Rating jetzt:
market-perform
Kurs*:
7,75 €
Abst. Kursziel*:
29,00%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
10,19 €
Abst. Kursziel aktuell:
-1,82%
Analyst Name::
Daniel Roeska
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.11.20 Lufthansa market-perform Bernstein Research
25.11.20 Lufthansa buy Kepler Cheuvreux
18.11.20 Lufthansa Verkaufen Independent Research GmbH
18.11.20 Lufthansa market-perform Bernstein Research
18.11.20 Lufthansa market-perform Bernstein Research
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Lufthansa AG 10,17 -2,40% Lufthansa AG

Aktienempfehlungen

09:24 Instone Real Estate Group buy Jefferies & Company Inc.
09:01 Instone Real Estate Group buy Warburg Research
08:50 Jungheinrich Hold Warburg Research
08:15 Jungheinrich add Baader Bank
08:10 zooplus Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:05 LEG Immobilien overweight JP Morgan Chase & Co.
08:04 Alstom overweight JP Morgan Chase & Co.
08:03 Renault overweight JP Morgan Chase & Co.
07:33 Salesforce market-perform Bernstein Research
07:31 Barclays Neutral Credit Suisse Group
07:28 Deutsche Wohnen overweight JP Morgan Chase & Co.
07:24 Vonovia overweight JP Morgan Chase & Co.
06:59 CRH Sell Goldman Sachs Group Inc.
06:47 Ceconomy St Underweight Barclays Capital
25.11.20 Air Liquide Outperform Credit Suisse Group
25.11.20 WACKER CHEMIE Outperform Credit Suisse Group
25.11.20 easyJet Outperform Credit Suisse Group
25.11.20 Salesforce Outperform RBC Capital Markets
25.11.20 AIXTRON kaufen DZ BANK
25.11.20 Volkswagen (VW) vz overweight JP Morgan Chase & Co.
25.11.20 Klöckner & kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.11.20 Deutsche Euroshop Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.11.20 JCDecaux Neutral JP Morgan Chase & Co.
25.11.20 Enel overweight Barclays Capital
25.11.20 Kone Hold HSBC
25.11.20 Volvo AB (B buy HSBC
25.11.20 Vestas Wind Systems A-S Reduce HSBC
25.11.20 Siemens Gamesa Renewable Energy SA Reduce HSBC
25.11.20 Schneider Electric buy HSBC
25.11.20 ABB (Asea Brown Boveri Hold HSBC
25.11.20 Siemens Energy buy HSBC
25.11.20 Siemens buy HSBC
25.11.20 adidas Neutral Merrill Lynch & Co., Inc.
25.11.20 Nestlé overweight JP Morgan Chase & Co.
25.11.20 Scout24 overweight JP Morgan Chase & Co.
25.11.20 MorphoSys Equal-Weight Morgan Stanley
25.11.20 Bechtle Halten Independent Research GmbH
25.11.20 Drägerwerk vz Verkaufen Independent Research GmbH
25.11.20 Instone Real Estate Group buy Kepler Cheuvreux
25.11.20 Aroundtown SA buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.11.20 Enel Outperform Bernstein Research
25.11.20 Lufthansa market-perform Bernstein Research
25.11.20 Enel buy UBS AG
25.11.20 Siemens Energy buy UBS AG
25.11.20 KION GROUP buy UBS AG
25.11.20 Schneider Electric buy UBS AG
25.11.20 Alstom buy UBS AG
25.11.20 Siemens buy UBS AG
25.11.20 Siemens buy Jefferies & Company Inc.
25.11.20 CRH buy Jefferies & Company Inc.