07.03.2019 21:51:19

ProSiebenSat1 Media SE Underperform

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 nach
Zahlen von 16,60 auf 14,30 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Analyst Joseph
Barnet-Lamb begründete in einer am Donnerstag vorliegenden Studie die Zielsenkung mit seinen
reduzierten Prognosen für das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda), der höheren Nettoverschuldung und
der Investitionen in SVOD, dem Geschäft mit Videos per Streaming. Diese Investitionen seien für
Fernsehkonzerne ein notwendiges Übel, gleichzeitig aber längst keine Erfolgsgarantie./ajx/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.03.2019 / 18:51 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-
Studie: 07.03.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG,
Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-
afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ProSiebenSat.1 Media SE Underperform
Unternehmen:
ProSiebenSat.1 Media SE
Analyst:
Credit Suisse Group
Kursziel:
14,30 €
Rating jetzt:
Underperform
Kurs*:
15,90 €
Abst. Kursziel*:
-10,06%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
9,86 €
Abst. Kursziel aktuell:
45,09%
Analyst Name::
Joseph Barnet-Lamb
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.08.20 ProSiebenSat1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
06.08.20 ProSiebenSat1 Media Verkaufen Independent Research GmbH
05.08.20 ProSiebenSat1 Media buy Deutsche Bank AG
03.08.20 ProSiebenSat1 Media verkaufen Credit Suisse Group
03.08.20 ProSiebenSat1 Media buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

ProSiebenSat.1 Media SE 9,86 -2,90% ProSiebenSat.1 Media SE

Aktienempfehlungen

13.08.20 CANCOM kaufen DZ BANK
13.08.20 GEA Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 Cisco Outperform RBC Capital Markets
13.08.20 Cisco Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 QIAGEN Hold Jefferies & Company Inc.
13.08.20 K+S Underperform Credit Suisse Group
13.08.20 Sixt Halten DZ BANK
13.08.20 Deutsche Wohnen Halten DZ BANK
13.08.20 Aareal Bank kaufen DZ BANK
13.08.20 Continental kaufen DZ BANK
13.08.20 RWE Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 Deutsche Telekom buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 1&1 Drillisch Hold Kepler Cheuvreux
13.08.20 Deutsche Wohnen buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 RWE kaufen DZ BANK
13.08.20 thyssenkrupp Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 GEA Hold Warburg Research
13.08.20 LEONI Sell Warburg Research
13.08.20 STRATEC buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 Nordex Hold Kepler Cheuvreux
13.08.20 Ströer buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 Symrise Halten DZ BANK
13.08.20 Zurich Insurance buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 LANXESS Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 K+S buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 K+S Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.20 SAF-Holland SA Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 Aareal Bank Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 easyJet Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 LEONI Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 Bechtle buy Warburg Research
13.08.20 Aareal Bank buy Warburg Research
13.08.20 United Internet buy Warburg Research
13.08.20 GEA Underweight JP Morgan Chase & Co.
13.08.20 freenet Sell Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 Just Eat Takeawaycom kaufen Credit Suisse Group
13.08.20 Bechtle add Baader Bank
13.08.20 Ströer Hold Warburg Research
13.08.20 STRATEC Hold Warburg Research
13.08.20 LANXESS buy Warburg Research
13.08.20 K+S Hold Warburg Research
13.08.20 Fraport Underperform Credit Suisse Group
13.08.20 Heidelberger Druckmaschinen Hold Warburg Research
13.08.20 Deutsche Wohnen buy Warburg Research
13.08.20 Deutsche Telekom buy UBS AG
13.08.20 STRATEC buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.08.20 HUGO BOSS Hold Kepler Cheuvreux
13.08.20 Deutsche Telekom kaufen DZ BANK
13.08.20 RWE kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.20 Scout24 Sector Perform RBC Capital Markets