08.11.2019 13:19:11

ProSiebenSat1 Media SE Verkaufen

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Independent Research hat ProSiebenSat.1 nach Zahlen für das dritte Quartal von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und das Kursziel von 12,50 auf 11,80 Euro gesenkt. Der Umsatz des Medienkonzerns sei zwar erwartungsgemäß ausgefallen, doch habe sich die Abwärtsdynamik der TV-Werbeerlöse nochmals beschleunigt, schrieb Analyst Markus Jost in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Unternehmen dürfte das Gewinnmargenziel für 2019 verfehlen. Der Experte reduzierte seine Schätzungen./mis/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 08.11.2019 / 11:10 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 08.11.2019 / 12:15 / MESZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ProSiebenSat.1 Media SE Verkaufen
Unternehmen:
ProSiebenSat.1 Media SE
Analyst:
Independent Research GmbH
Kursziel:
11,80 €
Rating jetzt:
Verkaufen
Kurs*:
13,43 €
Abst. Kursziel*:
-12,10%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
17,13 €
Abst. Kursziel aktuell:
-31,09%
Analyst Name::
Markus Jost
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.02.21 ProSiebenSat1 Media buy Kepler Cheuvreux
11.02.21 ProSiebenSat1 Media overweight JP Morgan Chase & Co.
09.02.21 ProSiebenSat1 Media overweight JP Morgan Chase & Co.
05.02.21 ProSiebenSat1 Media buy Goldman Sachs Group Inc.
04.02.21 ProSiebenSat1 Media Underperform Credit Suisse Group
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

ProSiebenSat.1 Media SE 17,13 0,00% ProSiebenSat.1 Media SE

Aktienempfehlungen

25.02.21 Reckitt Benckiser Neutral Goldman Sachs Group Inc.
25.02.21 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Outperform RBC Capital Markets
25.02.21 PUMA add Baader Bank
25.02.21 Bayer buy UBS AG
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Neutral UBS AG
25.02.21 AXA Neutral UBS AG
25.02.21 AXA overweight JP Morgan Chase & Co.
25.02.21 AstraZeneca buy UBS AG
25.02.21 Fresenius Medical Care kaufen Independent Research GmbH
25.02.21 AXA overweight Barclays Capital
25.02.21 Telefonica Equal weight Barclays Capital
25.02.21 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Outperform Bernstein Research
25.02.21 ElringKlinger Verkaufen Independent Research GmbH
25.02.21 Bayer Outperform Bernstein Research
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Neutral JP Morgan Chase & Co.
25.02.21 Bayer Neutral JP Morgan Chase & Co.
25.02.21 Bayer Equal weight Barclays Capital
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweight Barclays Capital
25.02.21 PATRIZIA Immobilien buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.02.21 Siemens Gamesa Renewable Energy SA Neutral UBS AG
25.02.21 Vestas Wind Systems A-S buy UBS AG
25.02.21 AIXTRON overweight Barclays Capital
25.02.21 freenet kaufen DZ BANK
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Halten DZ BANK
25.02.21 PUMA Verkaufen DZ BANK
25.02.21 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Neutral Goldman Sachs Group Inc.
25.02.21 Bayer buy Goldman Sachs Group Inc.
25.02.21 Telefonica Deutschland buy UBS AG
25.02.21 Iberdrola SA buy UBS AG
25.02.21 BHP Group buy UBS AG
25.02.21 KRONES add Baader Bank
25.02.21 PATRIZIA Immobilien buy Warburg Research
25.02.21 New Work Hold Warburg Research
25.02.21 DIC Asset buy Warburg Research
25.02.21 alstria office REIT-AG buy Warburg Research
25.02.21 TAKKT buy Warburg Research
25.02.21 freenet buy Warburg Research
25.02.21 Reckitt Benckiser kaufen Barclays Capital
25.02.21 Bayer Hold Warburg Research
25.02.21 AIXTRON Hold Warburg Research
25.02.21 freenet buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.02.21 Ströer Equal weight Barclays Capital
25.02.21 Iberdrola SA overweight Barclays Capital
25.02.21 BHP Group overweight Barclays Capital
25.02.21 HENSOLDT buy Warburg Research
25.02.21 Bertrandt Hold Deutsche Bank AG
25.02.21 Aareal Bank Hold Deutsche Bank AG
25.02.21 Telefonica Deutschland buy Deutsche Bank AG
25.02.21 Deutsche Telekom overweight JP Morgan Chase & Co.
25.02.21 Ströer buy UBS AG