26.11.2020 10:54:14

SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt Reduce

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für SAF-Holland nach einer Investorenveranstaltung auf "Reduce" mit einem Kursziel von 5 Euro belassen. Nach bisher erfolgreichen neun Geschäftsjahresmonaten sei es der erste Kapitalmarkttag unter dem neuen Management gewesen, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Es habe neue Mittelfristziele gegeben und neueste Technologien seien gezeigt worden./bek/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.11.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt Reduce
Unternehmen:
SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt
Analyst:
Kepler Cheuvreux
Kursziel:
5,00 €
Rating jetzt:
Reduce
Kurs*:
10,78 €
Abst. Kursziel*:
-53,62%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
11,02 €
Abst. Kursziel aktuell:
-54,63%
Analyst Name::
Hans-Joachim Heimbürger
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.12.20 SAF-HOLLAND buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.12.20 SAF-HOLLAND buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.12.20 SAF-HOLLAND Reduce Kepler Cheuvreux
26.11.20 SAF-HOLLAND Reduce Kepler Cheuvreux
26.11.20 SAF-HOLLAND buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt 11,02 -0,72% SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt

Aktienempfehlungen

10:34 Alstom buy Goldman Sachs Group Inc.
10:34 Dürr Neutral Goldman Sachs Group Inc.
10:29 Symrise Underweight Morgan Stanley
10:17 Allianz overweight JP Morgan Chase & Co.
10:02 HUGO BOSS Hold Deutsche Bank AG
10:01 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Hold Deutsche Bank AG
10:00 AXA overweight JP Morgan Chase & Co.
10:00 EssilorLuxottica Hold Deutsche Bank AG
09:59 Kering Hold Deutsche Bank AG
09:35 easyJet buy HSBC
09:18 voestalpine Hold Deutsche Bank AG
09:17 ArcelorMittal buy Deutsche Bank AG
09:17 Salzgitter Hold Deutsche Bank AG
09:15 thyssenkrupp buy Deutsche Bank AG
08:50 HELLA GmbH & Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08:06 ArcelorMittal Neutral Credit Suisse Group
08:04 Klöckner & Underperform Credit Suisse Group
07:57 Deutsche Beteiligungs buy Jefferies & Company Inc.
07:56 Salzgitter Underperform Credit Suisse Group
07:33 Deutsche Beteiligungs buy Baader Bank
07:24 Zurich Insurance overweight JP Morgan Chase & Co.
06:37 Infineon buy Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 Fielmann Halten DZ BANK
15.01.21 SNP Schneider-Neureither & Partner buy Warburg Research
15.01.21 SAP kaufen DZ BANK
15.01.21 Knorr-Bremse kaufen DZ BANK
15.01.21 Valeo SA Sell Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 TOTAL buy Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 BP Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 WACKER CHEMIE kaufen DZ BANK
15.01.21 Renault Neutral Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 Südzucker Hold Warburg Research
15.01.21 Stabilus buy Warburg Research
15.01.21 Drägerwerk vz Hold Warburg Research
15.01.21 SAP buy Warburg Research
15.01.21 Volkswagen (VW) vz kaufen Independent Research GmbH
15.01.21 DWS Group GmbH & Sector Perform RBC Capital Markets
15.01.21 Siemens Equal weight Barclays Capital
15.01.21 Corestate Capital Reduce Baader Bank
15.01.21 Corestate Capital Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.21 Continental Equal-Weight Morgan Stanley
15.01.21 SAP Outperform Bernstein Research
15.01.21 SAP buy Jefferies & Company Inc.
15.01.21 Deutsche Telekom buy UBS AG
15.01.21 Nordex buy Jefferies & Company Inc.
15.01.21 Siemens Energy overweight Morgan Stanley
15.01.21 Vestas Wind Systems A-S Equal-Weight Morgan Stanley
15.01.21 SAP kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.01.21 Telefonica Deutschland buy UBS AG
15.01.21 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev Hold Deutsche Bank AG