21.09.2020 10:44:12

Telefonica Deutschland buy

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Telefonica Deutschland angesichts des Netzzugangsstreits mit 1&1 Drillisch auf "Buy" mit einem Kursziel von 3,40 Euro belassen. Die Markterwartungen für die deutsche Tochter des spanischen Telefonica-Konzerns dürften wahrscheinlich steigen mit der Nachricht, dass 1&1
mehr für den Zugang zum O2-Netz in Rechnung gestellt wurde, schrieb Analyst Polo Tang in einer am Montag vorliegenden Studie. Damit steige wohl der Druck auf 1&1 beim Aufbau eines eigenen Netzes. Tang bleibt aber bei seiner Meinung, dass eine überarbeitete Vereinbarung eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten wäre./tih/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.09.2020 / 00:05 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.09.2020 / 00:05 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Telefonica Deutschland AG (O2) buy
Unternehmen:
Telefonica Deutschland AG (O2)
Analyst:
UBS AG
Kursziel:
3,40 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
2,34 €
Abst. Kursziel*:
45,30%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
2,25 €
Abst. Kursziel aktuell:
51,11%
Analyst Name::
Polo Tang
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Telefonica Deutschland AG (O2)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.10.20 Telefonica Deutschland overweight JP Morgan Chase & Co.
13.10.20 Telefonica Deutschland kaufen JP Morgan Chase & Co.
21.09.20 Telefonica Deutschland Hold Jefferies & Company Inc.
21.09.20 Telefonica Deutschland buy UBS AG
18.09.20 Telefonica Deutschland overweight Barclays Capital
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Telefonica Deutschland AG (O2) 2,25 0,04% Telefonica Deutschland AG (O2)

Aktienempfehlungen

16:18 RTL Neutral UBS AG
15:49 Yara International ASA buy UBS AG
15:49 WACKER CHEMIE buy UBS AG
15:49 Linde buy UBS AG
15:48 Symrise Neutral UBS AG
15:48 LANXESS Neutral UBS AG
15:48 K+S Neutral UBS AG
15:48 Givaudan buy UBS AG
15:47 Bayer buy UBS AG
15:47 BASF Neutral UBS AG
15:47 Akzo Nobel buy UBS AG
15:46 Air Liquide buy UBS AG
15:44 AstraZeneca Sell Goldman Sachs Group Inc.
15:42 Eni buy Goldman Sachs Group Inc.
15:31 Gerresheimer Verkaufen DZ BANK
15:26 Renault Neutral UBS AG
14:56 Covestro Sell UBS AG
14:22 EssilorLuxottica Sector Perform RBC Capital Markets
14:21 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buy UBS AG
14:21 Kering buy UBS AG
14:13 Allianz overweight JP Morgan Chase & Co.
13:16 Microsoft Outperform Credit Suisse Group
13:12 Philips Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
13:11 Goldman Sachs kaufen Credit Suisse Group
13:11 Tesla Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13:10 Rolls-Royce verkaufen Credit Suisse Group
13:09 FUCHS PETROLUB neutral Independent Research GmbH
13:09 FUCHS PETROLUB verkaufen Credit Suisse Group
13:08 Volvo AB (B buy Kepler Cheuvreux
13:08 Danone Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13:07 Commerzbank buy Kepler Cheuvreux
13:07 Danone Sector Perform RBC Capital Markets
13:06 TRATON Hold Kepler Cheuvreux
13:06 Daimler Hold Kepler Cheuvreux
13:05 Philips Hold Kepler Cheuvreux
13:05 zooplus Hold Kepler Cheuvreux
13:04 Drägerwerk vz neutral Independent Research GmbH
13:03 Evonik kaufen Independent Research GmbH
12:36 FUCHS PETROLUB Hold Kepler Cheuvreux
12:33 Fresenius Medical Care Hold Warburg Research
12:31 Evonik Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12:29 Roche overweight JP Morgan Chase & Co.
12:26 Danone buy Kepler Cheuvreux
12:23 Volkswagen (VW) vz overweight JP Morgan Chase & Co.
12:22 Volvo AB (B overweight JP Morgan Chase & Co.
12:20 ZEAL Network buy Warburg Research
11:37 Airbus buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:36 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:21 Dermapharm buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:18 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)