19.06.2020 10:12:17

thyssenkrupp Underweight

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat Thyssenkrupp vor dem Hintergrund des Verkaufs der Aufzugsparte mit "Underweight" und einem Kursziel von 6 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Die Nettoerlöse von 16 Milliarden Euro aus dem Verkauf wirkten sich positiv auf die Bilanz aus und ermöglichten Flexibilität und Zeit, damit dem Industriekonzern die Wende gelingen könne, schrieb Analyst Luke Nelson in einer am Freitag vorliegenden Studie. Doch sollte diese Aufgabe nicht unterschätzt werden. Die verbleibenden Segmente hinkten denen der Wettbewerber mit Blick auf das operative Geschäft und auch die Entwicklung hinterher./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.06.2020 / 19:34 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.06.2020 / 00:15 / BST

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: thyssenkrupp AG Underweight
Unternehmen:
thyssenkrupp AG
Analyst:
JP Morgan Chase & Co.
Kursziel:
6,00 €
Rating jetzt:
Underweight
Kurs*:
6,76 €
Abst. Kursziel*:
-11,30%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
6,23 €
Abst. Kursziel aktuell:
-3,69%
Analyst Name::
Luke Nelson
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
07:52 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
07:50 thyssenkrupp verkaufen JP Morgan Chase & Co.
13.08.20 thyssenkrupp Outperform Credit Suisse Group
13.08.20 thyssenkrupp Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 thyssenkrupp Verkaufen DZ BANK
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

thyssenkrupp AG 6,30 2,31% thyssenkrupp AG

Aktienempfehlungen

08:28 Airbus Verkaufen DZ BANK
08:08 K+S Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08:06 QIAGEN buy Deutsche Bank AG
07:52 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
07:51 Zurich Insurance buy UBS AG
07:50 thyssenkrupp verkaufen JP Morgan Chase & Co.
07:49 Zurich Insurance Hold Jefferies & Company Inc.
07:48 Sixt buy Jefferies & Company Inc.
07:38 Scout24 overweight JP Morgan Chase & Co.
07:37 SMA Solar Hold Jefferies & Company Inc.
07:31 Ryanair overweight Barclays Capital
07:29 HelloFresh Neutral JP Morgan Chase & Co.
07:28 Fresenius overweight JP Morgan Chase & Co.
07:26 BASF Neutral JP Morgan Chase & Co.
07:24 Deutsche Telekom buy Goldman Sachs Group Inc.
07:22 Volkswagen (VW) vz buy Goldman Sachs Group Inc.
07:06 Sunrise Communications Neutral Goldman Sachs Group Inc.
07:00 Ströer overweight JP Morgan Chase & Co.
06:53 freenet Equal weight Barclays Capital
06:37 RWE overweight JP Morgan Chase & Co.
13.08.20 Alstom buy Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 Daimler Sell Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 thyssenkrupp Outperform Credit Suisse Group
13.08.20 CANCOM kaufen DZ BANK
13.08.20 GEA Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 Cisco Outperform RBC Capital Markets
13.08.20 Cisco Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.08.20 QIAGEN Hold Jefferies & Company Inc.
13.08.20 K+S Underperform Credit Suisse Group
13.08.20 Sixt Halten DZ BANK
13.08.20 Deutsche Wohnen Halten DZ BANK
13.08.20 Aareal Bank kaufen DZ BANK
13.08.20 Continental kaufen DZ BANK
13.08.20 RWE Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 Deutsche Telekom buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 1&1 Drillisch Hold Kepler Cheuvreux
13.08.20 Deutsche Wohnen buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 RWE kaufen DZ BANK
13.08.20 thyssenkrupp Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 GEA Hold Warburg Research
13.08.20 LEONI Sell Warburg Research
13.08.20 STRATEC buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 Nordex Hold Kepler Cheuvreux
13.08.20 Ströer buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 Symrise Halten DZ BANK
13.08.20 Zurich Insurance buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 LANXESS Reduce Kepler Cheuvreux
13.08.20 K+S buy Kepler Cheuvreux
13.08.20 K+S Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.20 SAF-Holland SA Reduce Kepler Cheuvreux