10.10.2019 07:40:00

Volkswagen (VW) vz buy

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Volkswagen-Vorzugsaktien mit "Buy" und einem Kursziel von 193 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Mit Investitionen von rund 30 Milliarden Euro werde der Autokonzern zum Marktführer bei Elektroautos, schrieb Analyst George Galliers in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zudem dürften die Wolfsburger in den kommenden fünf Jahren einen durchschnittlichen jährlichen Free Cashflow von mehr als 10 Milliarden Euro erwirtschaften. Ferner birgt die Aktie auf dem aktuellen Niveau seiner Einschätzung nach ein Aufwärtspotenzial von rund 30 Prozent./edh/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.10.2019 / 23:05 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Volkswagen (VW) AG Vz. buy
Unternehmen:
Volkswagen (VW) AG Vz.
Analyst:
Goldman Sachs Group Inc.
Kursziel:
193,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
151,00 €
Abst. Kursziel*:
27,81%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
160,90 €
Abst. Kursziel aktuell:
19,95%
Analyst Name::
George Galliers
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Aktienempfehlungen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.10.19 Volkswagen (VW) vz kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.10.19 Volkswagen (VW) vz buy Goldman Sachs Group Inc.
08.10.19 Volkswagen (VW) vz buy UBS AG
04.10.19 Volkswagen (VW) vz Outperform RBC Capital Markets
03.10.19 Volkswagen (VW) vz overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Aktien in diesem Artikel

Volkswagen (VW) AG Vz. 160,90 4,75% Volkswagen (VW) AG Vz.

Aktienempfehlungen

11.10.19 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 BNP Paribas Neutral JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 CEWE Stiftung & buy Baader Bank
11.10.19 CTS Eventim Sell Baader Bank
11.10.19 zooplus buy Baader Bank
11.10.19 Zalando buy Baader Bank
11.10.19 PUMA Hold Baader Bank
11.10.19 Fielmann buy Baader Bank
11.10.19 Ceconomy St Hold Baader Bank
11.10.19 adidas Hold Baader Bank
11.10.19 METRO (St Hold Baader Bank
11.10.19 ProSiebenSat1 Media overweight JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 TOTAL Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 HUGO BOSS Halten Independent Research GmbH
11.10.19 SAP kaufen DZ BANK
11.10.19 HUGO BOSS Hold Baader Bank
11.10.19 METRO (St Hold Jefferies & Company Inc.
11.10.19 Rio Tinto overweight JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 KION GROUP buy Commerzbank AG
11.10.19 Gerresheimer Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 eBay Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 Eni Neutral Credit Suisse Group
11.10.19 Zalando Halten DZ BANK
11.10.19 Airbus Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 Air France-KLM Hold Deutsche Bank AG
11.10.19 HUGO BOSS Outperform Macquarie Research
11.10.19 HUGO BOSS kaufen DZ BANK
11.10.19 adidas Halten DZ BANK
11.10.19 Gerresheimer Halten DZ BANK
11.10.19 ASML NV overweight JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 BP Outperform RBC Capital Markets
11.10.19 VINCI overweight JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 Airbus overweight JP Morgan Chase & Co.
11.10.19 Nokia Sell Goldman Sachs Group Inc.
11.10.19 BP Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
11.10.19 Philips Conviction Buy Goldman Sachs Group Inc.
11.10.19 PUMA Verkaufen DZ BANK
11.10.19 Uniper Neutral UBS AG
11.10.19 LEG Immobilien Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.19 Beiersdorf kaufen DZ BANK
11.10.19 SAP Neutral UBS AG
11.10.19 Merck market-perform Bernstein Research
11.10.19 Renault Neutral Credit Suisse Group
11.10.19 Bayer Outperform Bernstein Research
11.10.19 easyJet Outperform Credit Suisse Group
11.10.19 Linde Underperform Bernstein Research
11.10.19 Evonik Outperform Bernstein Research
11.10.19 Henkel vz Halten DZ BANK
11.10.19 Air Liquide Outperform Bernstein Research
11.10.19 Givaudan Underperform Bernstein Research