alstria office REIT-AG Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Basierend auf dem derzeitigen Portfolio und den vertraglich vereinbarten Mieten erwartet alstria für das Jahr 2018 einen Umsatz von EUR 187 Mio. und einen operativen Gewinn (FFO) von EUR 110 Mio. Die Prognose des FFO reflektiert Rückgänge von Mieteinnahmen resultierend aus den letztjährigen Immobilienverkäufen (EUR 5 Mio.) und Mietausläufen im Zusammenhang mit der Aufstockung der Development-Pipeline (EUR 16 Mio.). Weitgehend kompensiert werden diese Effekte durch Mieteinnahmen aus den Akquisitionen (EUR 8 Mio.), zusätzlichen Einnahmen aus dem Vermietungsgeschäft im Bestand (EUR 7 Mio.) und niedrigeren Kosten (EUR 2 Mio.). Die FFO-Marge wird erneut bei rund 59% liegen. Für das laufende Jahr erwartet alstria einen weiteren Rückgang der Nettoverschuldungsquote, resultierend aus der Wandlung der Wandelanleihe.