Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


„Mit der Weiterführung unseres Effizienzsteigerungsprogramms werden wir einen Teil dieser Unwägbarkeiten abfedern können“, blickt Jürgen Schachler voraus. „Wir erwarten darum für das laufende Geschäftsjahr ein Ergebnis auf etwa gleichem Niveau wie 2016/17. Aufgrund unserer steigenden Investitionstätigkeit gehen wir zudem von einem leicht niedrigeren operativen ROCE aus.“

Update 13.02.2018: Insgesamt bestätigen wir unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 und erwarten ein auf Vorjahresniveau liegendes operatives EBT und einen leicht niedrigeren operativen ROCE gegenüber dem Berichtsjahr 2016/17. Die Unterzeichnung des Term Sheets über einen möglichen Verkauf des Segments FRP zieht aktuell noch keine Anpassung der Prognose nach sich.

Update 26.04.2018: Der Aurubis-Konzern erwartet nun im Vergleich zum Geschäftsjahr 2016/17 ein moderat höheres operatives EBT, also eine Steigerung zwischen 5,1 und 15,0 %. Bisher erwartete Aurubis ein auf dem Vorjahresniveau liegendes operatives EBT gegenüber dem Berichtsjahr 2016/17.