Beiersdorf Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das Geschäftsjahr 2019 wird im Unternehmensbereich Consumer trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds mit einem über dem Markt liegenden Umsatzwachstum von 3-5 % (2018: 5,0 %) und - bedingt durch die Investitionen - mit einem Rückgang der EBIT-Umsatzrendite auf 14-14,5 % (2018: 15,3 %) gerechnet. Für den Konzern erwartet Beiersdorf in 2019 einen Umsatzanstieg von 3-5 % (2018: 5,4 %) sowie eine EBIT-Umsatzrendite von etwa 14,5 % (2018: 15,4 %). Für den Unternehmensbereich tesa wird mit einem Umsatzwachstum von 3-4 % (2018: 6,8 %) und einer EBIT-Umsatzrendite leicht unter Vorjahr (2018: 15,7 %) gerechnet.

Update 30.04.2019: Vor dem Hintergrund der erwarteten gesamtwirtschaftlichen Entwicklung geht Beiersdorf für das Geschäftsjahr 2019 im Unternehmensbereich Consumer von einem über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum von 3 – 5 % aus. Bedingt durch die Investitionen für C.A.R.E.+ rechnet Beiersdorf für 2019 mit einer operativen EBIT-Marge von 14,0 – 14,5 % im Unternehmensbereich Consumer. Im Unternehmensbereich tesa wird ein Umsatzwachstum von 3 – 4 % erwartet. Die operative EBIT-Umsatzrendite wird voraussichtlich leicht unter dem Vorjahreswert liegen. Auf Basis der Prognose der beiden Geschäftssegmente ergibt sich für den Konzern ein erwartetes Umsatzwachstum von etwa 3 – 5%. Die operative EBIT-Umsatzrendite des Konzerns wird bei etwa 14,5 % liegen.

Update 6.08.2019: Vor dem Hintergrund der erwarteten gesamtwirtschaftlichen Entwicklung geht Beiersdorf für das Geschäftsjahr 2019 im Unternehmensbereich Consumer von einem über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum von 3?–?5% aus. Bedingt durch die Investitionen für C.A.R.E.+ rechnet Beiersdorf für 2019 mit einer operativen EBIT-Marge von 14,0?–?14,5% im Unternehmensbereich Consumer. Im Unternehmensbereich tesa wird ein Umsatzwachstum von 3?–?4% erwartet. Die operative EBIT-Umsatzrendite wird voraussichtlich leicht unter dem Vorjahreswert liegen. Auf Basis der Prognose der beiden Geschäftssegmente ergibt sich für den Konzern ein erwartetes Umsatzwachstum von etwa 3?–?5%. Die operative EBIT-Umsatzrendite des Konzerns wird bei etwa 14,5% liegen.

Update 29.10.2019: Vor dem Hintergrund der erwarteten gesamtwirtschaftlichen Entwicklung geht Beiersdorf für das Geschäftsjahr 2019 im Unternehmensbereich Consumer von einem über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum von 4-5 % aus. Bedingt durch die Investitionen für C.A.R.E.+, rechnet Beiersdorf für 2019 mit einer operativen EBIT-Marge des laufenden Geschäfts von 14,0-14,5 % im Unternehmensbereich Consumer. Im Unternehmensbereich tesa wird ein Umsatzwachstum von 1-2 % erwartet. Die operative EBIT-Umsatzrendite des laufenden Geschäfts wird voraussichtlich leicht unter dem Vorjahreswert liegen. Auf Basis der Prognose der beiden Geschäftssegmente ergibt sich für den Konzern ein erwartetes Umsatzwachstum von etwa 3-5 %. Die operative EBIT-Umsatzrendite des laufenden Geschäfts für den Konzern wird bei etwa 14,5 % liegen. Die Umsatzentwicklung basiert auf organischem Wachstum.