Blackstone Resources Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Blackstone Resources erwartet für das Geschäftsjahr zum Jahresende 2018 einen Konzernverlust von CHF 12-14 Mio. Nicht realisierte Verluste aus den strategischen Beteiligungsinteressen von Blackstone, insbesondere in Kobalt, trugen am stärksten zum Verlust des Unternehmens bei. Blackstone Resources geht jedoch davon aus, dass die langfristige Anlagethese in Batteriemetalle und die Fundamentaldaten, die diesen langfristigen strukturellen Trend unterstützen, weiterhin unangetastet bleiben.