BWT Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die gute Bilanzstruktur mit hoher Eigenkapitalausstattung, die Eigenfinanzierungskraft der BWT-Gruppe und vor allem die Technologieführerschaft im Bereich der Wasseraufbereitung mit einzigartigen Produkten und Verfahren stellen für die BWT AG und ihre Tochtergesellschaften die Basis für eine nachhaltige Entwicklung im weltweiten Wasseraufbereitungsmarkt dar. Die weitere Integration der im Point-of-Use-Consumer-Geschäft tätigen BWT BARRIER-Gruppe stellt eine wesentliche Aufgabe für das BWT-Management dar, vor allem in diesem Geschäftsbereich wird die Internationalisierung der BWT in den zukunftsträchtigen asiatischen Märkten vorangetrieben. Ab 1.4.2017 verstärkt Gerald Steger als verantwortlicher COO für das Point-of-Use-Geschäft den Vorstand. Die Anstrengungen zum Aufbau der Marke „BWT“ mit der Markenbotschaft „For You and Planet Blue.“ zur führenden „Wassermarke“ werden 2017 weiter intensiviert. Für 2017 kann nur mit geringen Ertragssteigerungen gerechnet werden.

Update 26.09.2017: Für das laufende Geschäftsjahr 2017 rechnet der Vorstand der BWTGruppe mit einem operativen Umsatzwachstum von über 5%. Die Umsetzung der Wachstumsstrategie mit der Markenbotschaft "For You and Planet Blue." zur führenden Wassermarke erfordert zusätzliche Leistungen (z.B. durch langfristig angelegte Werbeengagements und das erweiterte Sportsponsoring) zum Ausbau der Marke „BWT“ sowie höhere Investitionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Aufgrund damit verbundener Kostensteigerungen wird der Konzern-Jahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen.