DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

Covestro Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet Covestro mit einem EBITDA zwischen 2,5 Mrd. und 3,0 Mrd. Euro sowie einen FOCF zwischen 1,0 Mrd. und 1,5 Mrd. Euro. Mit Blick auf den ROCE erwartet der Konzern einen Wert zwischen 12 und 16 Prozent und würde somit 5 bis 9 Prozentpunkte über dem gewichteten Kapitalkostensatz (Weighted Average Cost of Capital, WACC) liegen. Für die Treibhausgasemissionen, gemessen an CO2-Äquivalenten, erwartet Covestro einen Anstieg auf 5,6 Mio. bis 6,1 Mio. Tonnen (Stand per Ende 2021: 5,2 Mio. Tonnen). Dieser Anstieg ist im Wesentlichen bedingt durch eine für Covestro nachteiligere Zusammensetzung des extern bezogenen Stroms sowie eine Ausweitung des Produktionsvolumens. Für das erste Quartal 2022 rechnet Covestro mit einem EBITDA zwischen 750 Mio. und 850 Mio. Euro.