Covestro Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet Covestro mit einem Mengenwachstum im Kerngeschäft zwischen 10 % und 15 %. Hiervon entfallen rund 6 Prozentpunkte akquisitionsbedingt auf den Geschäftsbereich Resins & Functional Materials (RFM) von DSM, dessen Übernahme der Konzern angekündigt hat. Darüber hinaus erwartet Covestro einen FOCF zwischen 900 Mio. und 1,4 Mrd. Euro sowie einen ROCE zwischen 7 % und 12 %. Für das EBITDA rechnet der Konzern für das Gesamtjahr 2021 mit einem Wert zwischen 1,7 Mrd. und 2,2 Mrd. Euro. Im ersten Quartal 2021 wird ein EBITDA zwischen 700 Mio. und 780 Mio. Euro erwartet.

Update 14.04.2021: Covestro erhöht die Prognose für EBITDA, Free Operating Cash Flow (FOCF) und Return on Capital Employed (ROCE) für das Geschäftsjahr 2021 als Folge eines besser als zuvor erwarteten Geschäftsverlaufs. Damit liegt die neue Prognose über dem bisher gegebenen Ausblick sowie über den aktuellen Kapitalmarkterwartungen.[...] Covestro passt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 wie folgt an: Das EBITDA wird zwischen EUR 2.200 Mio. und EUR 2.700 Mio. erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem EBITDA zwischen EUR 1.700 Mio. und EUR 2.200 Mio. aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus einer besser als erwarteten Margenentwicklung im ersten Halbjahr. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 2.206 Mio. Das Mengenwachstum im Kerngeschäft wird – unverändert – zwischen 10 % und 15 % erwartet, wovon rund 6 Prozentpunkte akquisitionsbedingt auf das Resins & Functional Materials (RFM) Geschäft entfallen. Der Free Operating Cash Flow (FOCF) wird zwischen EUR 1.300 Mio. und EUR 1.800 Mio. erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem FOCF zwischen EUR 900 Mio. und EUR 1.400 Mio. aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus der erhöhten Prognose für das EBITDA. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 1.037 Mio. Der Return on Capital Employed (ROCE) wird zwischen 12 % und 17 % erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem ROCE zwischen 7 % und 12 % aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus der erhöhten Prognose für das EBITDA.