Delivery Hero Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Delivery Hero erwartet für 2019: Umsatzerlöse zwischen EUR 1.080 Mio. und EUR 1.150 Mio. im Rahmen der Erwartungen vor der Deutschland-Transaktion (ungeachtet der Entkonsolidierung des Deutschland-Geschäfts). Ein bereinigtes EBITDA zwischen minus EUR 270 und EUR 320 Mio. nach den zusätzlichen Investitionen. Das Europa-Segment soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 den Break-even erreichen. Das MENA-Segment soll im Jahr 2019 nach den zusätzlichen Investitionen ein bereinigtes EBITDA von 70 Mio. EUR erwirtschaften. Delivery Hero ist nach einem sehr guten Start in das Jahr 2019 zuversichtlich, seine ehrgeizig gesetzte Umsatzprognose zu erreichen.

Update 25.04.2019: Delivery Hero hebt die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2019 auf zwischen 1,1 bis 1,2 Milliarden EUR an aufgrund besser als erwarteter Geschäftsentwicklung Delivery Hero erwartet, die zuvor angestrebte bereinigte EBITDA-Prognose für 2019 in Höhe von zwischen minus 270 bis 320 Mio. EUR zu erreichen. Wir erwarten nach wie vor, dass das Europa Segment in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 die Gewinnschwelle erreichen wird und dass das MENA Segment ein bereinigtes Ganzjahres EBITDA in Höhe von 70 Mio. EUR erwirtschaften wird.

Update 19.06.2019: Der Handel in den ersten beiden Monaten des zweiten Quartals hat die Erwartungen bezüglich steigender Neukundenzahlen sowie höherer Bestell- und Umsatzzahlen übertroffen. Infolgedessen hat Delivery Hero den erwarteten Umsatz für das Gesamtjahr 2019 um EUR 200 Mio. auf EUR 1,3 Mrd. bis EUR 1,4 Mrd. angehoben, was zu einem Wachstum von nahezu 100 % gegenüber dem Vorjahreswert führt.