H&R GmbH & Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Mit rund EUR 75 Mio. erreichten wir ein stabiles Ergebnis, das sich durchaus stärker an den Erfolgsjahren als den Krisenzeiten 2013/14 orientiert. Entsprechend selbstbewusst, aber auch realistisch formulieren wir unsere Erwartungen für 2019 und setzen uns als Zielgröße ein operatives Ergebnis (EBITDA) in der Spannbreite von EUR 75,0 Mio. bis EUR 90,0 Mio.

Update 26.04.2019: Die H&R KGaA sieht aktuell von einer Konkretisierung ihrer Gesamtjahreserwartungen ab und bestätigt vorerst die Erwartungen für 2019 in ihrer Spannbreite von EUR 75,0 bis EUR 90,0 Mio.

Update 16.07.2019: Nach dem derzeitigen Stand unserer Erkenntnisse gehen wir davon aus, dass wir ein EBITDA von bis zu EUR 75,0 Mio. erzielen können.

Update 22.10.2019: Der Zwischenstand vor dem Schlussquartal 2019 lässt ein Erreichen der zuletzt auf ein EBITDA von bis zu EUR 75,0 Mio. ausgerichteten Gesamtjahreserwartung nach derzeitigem Kenntnisstand nicht mehr zu. Auch ist keine fundamentale Verbesserung der Markt- und Konjunkturdaten für das vierte Quartal 2019 zu erwarten, so dass H&R aktuell davon ausgeht, ein Ergebnis - welches ebenfalls bereits die Restrukturierungskosten berücksichtigt - von rund EUR 55,0 Mio. erzielen zu können.