IVF HARTMANN Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Die Absatzmärkte der IVF HARTMANN GRUPPE sind relativ kleinen Konjunkturschwankungen unterworfen und wachsen demografiebedingt. Allerdings erwartet die Gruppe, dass der Preisdruck aufgrund beschränkter Gesundheitsbudgets, des zunehmend globalisierten Wettbewerbs sowie der Revision der Rückerstattungssysteme in der Schweiz weiter steigen wird. Für den anhaltenden Umbruch im Gesundheitswesen sieht sich die IVF HARTMANN GRUPPE indessen gut vorbereitet. Die eingeleiteten Massnahmen und Projekte im Rahmen der Strategie 2020 stärken die Basis für weiteres Wachstum und für eine nachhaltige Steigerung der Ertragskraft. Im laufenden Jahr liegt der Investitionsfokus auf digitalen Kundenlösungen sowie dem Ausbau der Logistikkompetenz. Wir gehen davon aus, dass 2019 die Wachstums- und Effizienzeffekte rein operativ durch die noch laufenden Strategieinvestitionen in etwa kompensiert werden.