SCHWÄLBCHEN MOLKEREI Jakob Berz Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Update 13.08.2019: In den Sommermonaten steigen zwar die Absatzmengen der für die SCHWÄLBCHEN MOLKEREI wichtigen Kaffeegetränke, von Ayran und der Sauermilcherzeugnisse. Im Rückblick auf den „Jahrhundertsommer 2018“ ist jedoch absehbar, dass diesbezüglich das Jahr 2019 weniger gut verlaufen wird. Da die besseren Produktspannen dieser Artikelgruppen wiederum von erheblichem Einfluss auf den Rohertrag sind, ist für das Molkereigeschäft auch im weiteren Jahresverlauf von einer unter dem Vorjahr liegenden Wirtschaftslage auszugehen. Ebenso stellen die für Konsummilch und Frischprodukte seit Mai lediglich stabilen Abgabepreise eine Herausforderung für die SCHWÄLBCHEN AG dar, weil parallel dazu der Milchauszahlungspreis relativ hoch bleibt. Dies beeinträchtigt den Deckungsbeitrag aus dem sogenannten Basissortiment.