Schweiter Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


3A Composites hat das neue Geschäftsjahr erfolgreich begonnen und es wird mit einem weiterhin soliden Geschäftsverlauf gerechnet. Zwar wird für den Wind Bereich weiterhin mit einer gewissen Zurückhaltung in der Nachfrage während des ersten Halbjahres gerechnet, doch die mittel- bis langfristigen Perspektiven des Wind Geschäftes sind weiterhin intakt. Die Geschäftsbereiche Display und Architektur sollten von den allgemein guten konjunkturellen Aussichten sowie der anhaltend hohen Bautätigkeit in den Kernmärkten von 3A Composites profitieren. Der Trend zu nicht brennbaren Fassadenelementen hat sich weiter verstärkt und begünstigt mittelfristig das Umsatzwachstum im Architekturgeschäft. Der Bereich Transportation baut auf einem soliden Auftragsbestand auf und profitiert vom ungebrochenen Trend zu gewichtssparenden Lösungen im Transportbereich. Die Integration der im 2017 akquirierten Athlone Extrusions wird das Displaygeschäft weiter stärken und einen positiven Beitrag zum Geschäftserfolg liefern.

Update 17.08.2018: Für das 2. Semester wird ein weiterhin guter Geschäftsverlauf erwartet. Im Display- und Architekturgeschäft wird mit einer anhaltend stabilen Marktentwicklung und tendenziell tieferen Rohmaterialpreisen gerechnet. Für das Geschäft mit Kernmaterialien geht die Gruppe von einer soliden Nachfrage aus. Zudem sollten die verschobenen Aufträge im Transportbereich in der zweiten Jahreshälfte ausgeliefert werden können.