Siegfried Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Trotz des unsicheren Makroumfelds durch die Ausbreitung des Corona-Virus erwartet die Siegfried Gruppe für das laufende Geschäftsjahr 2020 ein Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich (in Landeswährungen) und eine weitere, leichte Ausweitung der operativen Betriebsmarge (Core-EBITDA). Die mittelfristigen Erwartungen werden bestätigt: Wachstum mit dem Markt, mit der Ambition, diesen zu übertreffen (in Landeswährungen). Dies soll sowohl durch weiterhin robustes organisches Wachstum als auch durch die Übernahme anderer Unternehmen, Standorte und Geschäfte erfolgen.

Update 20.08.2020: Trotz des wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie unsicheren Makroumfelds und der damit einhergehenden deutlich eingeschränkten Prognosefähigkeit rechnet die Siegfried Gruppe für das laufende Geschäftsjahr 2020 unverändert mit einem Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich (in LW) und, in Erwartung eines stärkeren zweiten Halbjahres, mit einer leichten Ausweitung der Core-EBITDA-Marge. Auch die mittelfristigen Erwartungen werden bestätigt: Wachstum mit dem Markt mit der Ambition, diesen zu übertreffen (in LW). Dies wird sowohl durch weiterhin robustes organisches Wachstum als auch durch die Übernahme anderer Unternehmen, Standorte und Geschäfte erfolgen.