SLM Solutions Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet der Vorstand einen Umsatz in Höhe von rund EUR 95 Mio. und ein ausgeglichenes bereinigtes EBITDA. Obgleich die geplante Umsatzsteigerung im Laufe des ersten Quartals noch nicht sichtbar wird, geht der Vorstand von einer positiven Entwicklung des Bestellverhaltens in den verbleibenden 9 Monaten des Jahres 2019 aus. Der gesamte Umsatzanstieg wird voraussichtlich aus einem gleichmäßigen Anstieg der Verkaufszahlen bei den Serien SLM®125, 280 und 500 sowie einem niedrigen zweistelligen Maschinenabsatz der SLM®800 resultieren. Die Gesellschaft erwartet eine Verbesserung des Free-Cash-Flows aufgrund der Weiterverfolgung der Build-to-Order-Strategie in der Produktion. Eine wesentliche Annahme für den Ausblick des Unternehmens ist, dass Abrufe aus bereits geschlossenen Rahmenverträgen mit vor allem asiatischen Kunden wie geplant erfolgen.