STEMMER IMAGING Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für das geplante Rumpfgeschäftsjahr 2019 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz in der Spanne von EUR 59,0 bis 65,0 Mio. sowie einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von EUR 5,5 bis 7,1 Mio. Diese Prognose enthält einen voraussichtlichen Umsatzbeitrag von EUR 8,5 bis 9,5 Mio. sowie einen geplanten EBITDA-Beitrag von EUR 1,1 bis 1,3 Mio. der ab dem 01. Juli 2019 konsolidierten Tochtergesellschaft INFAIMON S.L. Im ersten Halbjahr 2018/2019 erwirtschaftete die STEMMER IMAGING AG einen Umsatz von EUR 50,7 Mio. sowie ein bereinigtes EBITDA in Höhe von EUR 4,0 Mio.

Update 13.11.2019: Der Vorstand bestätigt die für das geplante Rumpfgeschäftsjahr 2019 prognostizierte Umsatzspanne von EUR 59,0 bis 65,0 Mio. Die bisherige Gewinnprognose (EBITDA) wird von EUR 5,5 bis 7,1 Mio. auf EUR 6,0 bis 7,5 Mio. angehoben. Im ersten Halbjahr 2018/2019 erwirtschaftete die STEMMER IMAGING AG einen Umsatz von EUR 50,7 Mio. sowie ein bereinigtes EBITDA in Höhe von EUR 4,0 Mio.