Straumann Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Unter der Annahme relativ stabiler Wechselkurse dürfte das erwartete organische Umsatzwachstum und der „Operating Leverage“-Effekt zu einer weiteren Verbesserung der EBITDA- und EBIT-Marge führen, und dies trotz weiterer Investitionen in Vertrieb und Marketing sowie Forschung und Entwicklung. Diese Gewinnziele lassen Sondereffekte wie Konsolidierungsgewinne oder die Auswirkungen der Anwendung von IFRS 16 bzgl. Leasingbilanzierung unberücksichtigt.