Sulzer Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Sulzer hat bisher mit dem SFP-Programm kumulierte Einsparungen von CHF 230 Millionen erzielt und erhöht sein Ziel um CHF 10 Millionen, das 2019 erreicht werden soll. Für das Gesamtjahr 2019 wird währungsbereinigt ein organisches Wachstum des Auftragseingangs um 2% bis 5% und ein organisches Umsatzwachstum um 3% bis 5% erwartet. Sulzer rechnet damit, eine OpEBITA-Marge (OpEBITA in Prozent des Umsatzes) von rund 10% zu erreichen.