Verbund Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft sowie der Chancen- und Risikolage wird für das Geschäftsjahr 2019 ein EBITDA zwischen rund 1.050 Mio. € und rund 1.200 Mio. € und ein Konzernergebnis zwischen rund 440 Mio. € und rund 540 Mio. € erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2019 eine Ausschüttungsquote zwischen 40 und 45 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis in Höhe zwischen rund 440 Mio. € und 540 Mio. €.

Update 8.05.2019: Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft in den Quartalen 2– 4/2019 wird für das Geschäftsjahr 2019 ein EBITDA zwischen rund 1.100 und 1.200 Mio. € und ein Konzernergebnis zwischen rund 470 und 540 Mio. € erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2019 eine Ausschüttungsquote zwischen 40 % und 45 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis.

Update 1.08.2019: Für das Geschäftsjahr 2019 erwarten wir auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasserkraft und eines durchschnittlichen Winddargebots im zweiten Halbjahr sowie der Chancen- und Risikolage ein EBITDA zwischen rund 1.180 Mio. € und 1.250 Mio. € und ein Konzernergebnis zwischen rund 530 Mio. € und 580 Mio. €. Für das Geschäftsjahr 2019 plant VERBUND eine Ausschüttungsquote zwischen 40 % und 45 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis.