VP Bank Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Wachstum wird weiterhin ein Kernthema für die VP Bank Gruppe bleiben: Dies bedeutet eine konsequente Weiterführung der qualitativen Stärkung der Kundenbetreuung, die Fortführung der Erfolge im Fondsbereich, die Forcierung des Wachstums an den internationalen Standorten und den Ausbau der Aktivitäten im skandinavischen Markt. 2019 sind darüber hinaus Investitionen in Produkte und Dienstleistungen, insbesondere im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der VP Bank sowie bei neuen Vermögensverwaltungslösungen, geplant. Gleichzeitig gilt es, im laufenden Jahr den Fokus auf die systematische Kostenkontrolle beizubehalten. «Die VP Bank ist gut aufgestellt, um von Synergien der gesamten Gruppe zu profitieren und die anstehenden Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Wir werden auch in Zukunft unseren Weg von Wachstum, Fokus und Kultur konsequent weiterverfolgen», schliesst Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates der VP Bank.