Westwing Group Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.at übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Wir erwarten, dass das Umsatzwachstum im Jahr 2020 5- 10 % liegen wird. Wir gehen davon aus, dass sich das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge gegenüber 2019 moderat verbessern werden.

Update 12.05.2020: Zum jetzigen Zeitpunkt erachtet Westwing die durch die COVID-19 Pandemie hervorgerufenen Unsicherheiten und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Ergebnisse des Gesamtjahres als nicht zuverlässig quantifizierbar. Daher ändert Westwing die zuletzt veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nicht.

Update 13.08.2020: Westwing erwartet sowohl kurz- als auch langfristig stark von der jüngsten Verlagerung hin zu eCommerce zu profitieren. Das Juli-Wachstum liegt mit einem GMV-Wachstum von 54% im Jahresvergleich immer noch auf einem außergewöhnlichen hohen Niveau, wenn auch nicht mehr auf dem des zweiten Quartals 2020. Jedoch weist das Unternehmen darauf hin, dass die aktuellen Wachstumsraten angesichts der geringen Visibilität für die kommenden Monate nicht auf den Rest des Jahres extrapoliert werden sollten. Die aktuelle Prognose von Westwing berücksichtigt die hohe Volatilität der Wachstumsraten und die Unsicherheit bezüglich der Wirtschaftsaussichten/Verbraucherstimmung für den Rest des Jahres und geht für das Gesamtjahr 2020 von einem Umsatzwachstum von 25-35% bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 3-5% aus.

Update 3.09.2020: Westwing hebt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2020 an und erwartet nun ein Umsatzwachstum von 40-50% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 (zuvor: 25-35%). Aufgrund der durch die höhere Wachstumserwartung bedingten Skaleneffekte sowie einer weiterhin sehr starken Deckungsbeitragsmarge, erwartet Westwing für das Gesamtjahr 2020 eine bereinigte EBITDA-Marge von 6-8% (zuvor: 3-5%).

Update 19.10.2020: In Anbetracht des erfolgreichen dritten Quartals 2020 sowie eines sehr starken Starts in das vierte Quartal 2020, hebt Westwing die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an. Westwing erwartet für das Geschäftsjahr 2020 nun einen Umsatz zwischen EUR 415 Mio. und EUR 440 Mio., was einem Wachstum von 55-65% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 entspricht (zuvor: 40-50%). Es wird erwartet, dass die bereinigte EBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 zwischen 9% und 11% (zuvor: 6-8%) und das absolute bereinigte EBITDA zwischen EUR 37 Mio. und EUR 48 Mio. liegen wird.