}

CFD-Broker-Test: Die besten CFD-Broker im Vergleich

Sie möchten CFDs handeln und sind auf der Suche nach dem günstigen Anbieter? Bevor Sie ein CFD-Konto eröffnen, sollten Sie sich umfassend informieren und die Angebote der beliebtesten CFD-Broker vergleichen. Der regel­mäßig aktualisierte CFD-Broker-Vergleich von BÖRSE ONLINE hilft Ihnen dabei.

CFD steht für "Contract for difference". Mit Differenz­kontrakten handeln CFD-Trader keine realen Werte. Statt­dessen spekulieren sie mit geringem Kapital­einsatz und Hebel auf die Kurs­differenz zwischen Ein- und Ausstiegszeit­punkt. Mit CFDs können Trader auch exotische Produkte handeln. Neben Aktien, Indizes, Anleihen und ETFs stehen – je nach Anbieter – auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Optionen oder Roh­stoffe zur Verfügung. Beim CFD-Trading können Anleger mit Hebel spekulieren und in kurzer Zeit über­proportionale Gewinne erzielen. Was für Gewinne gilt, gilt jedoch ebenso für Verluste. Für CFD-Trader ist daher besondere Vorsicht geboten. CFD-Händler sollten Sie sich daher umfassend informieren, sodass sie vor dem ersten Trade alle Chancen und Risiken verstanden haben und diese richtig einschätzen können.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den besten CFD-Brokern? In diesem CFD Broker-Test haben wir zunächst die Kostenunterschiede anhand eines CFDs auf den DAX ermittelt. Es zeigt sich, dass sich die Gebühren hier mitunter deutlich unterscheiden. Daneben haben wir die Transaktions- und Finanzierungskosten sowie Mindest­anlagesummen unter die Lupe genommen. Auch hier finden sich deutliche Unterschiede.

Der CFD-Broker-Test von BÖRSE ONLINE beleuchtet gleichwohl nicht nur die Kosten und Gebühren, sondern auch die Leistungen der verschiedenen Broker. Für CFD-Trader von besonderer Bedeutung sind hier die handelbaren Instrumente, die Spreads, die Handels­plattform sowie die Hebel, die für private Trader seit 2018 jedoch auf maximal 1:30 gesetzlich limitiert sind.

 

CFD-Broker-Preisvergleich

Onlinebroker Kosten
Plus500 im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
1,50 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
Werden über den Spread abgerechnet
keine Mindestgebühr

Finanzierungskosten:
Je nach Handelsinstrument

Mindestanlage:
100 €

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Gebühren i. d. R. über
den Spread abgegolten; tlw. auch
Overnight- und Währungs­umrechnungs­gebühren

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max. 1:300

Handelbare CFDs:
Aktien, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Optionen, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 1 Punkt
Dow Jones: 2 Punkte

Plattform:
Hauseigene Plus500 Plattform

 

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebel­wirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Klein­anleger­konten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
1 Inaktivitätsgebühr nach 3 Monaten
eToro im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
3 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
Auszahlungsgebühr & Over-the-
weekend Swap, Spread 0,09%

Finanzierungskosten:
Je nach Handelsinstrument

Mindestanlage:
$200

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Social Trading

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max. 1:400

Handelbare CFDs:
Aktien, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 1 Punkt
Dow Jones: 1,6 Punkte

Plattform:
eToro OpenBook, eToro
WebTrader, Mobile Trader

 

1 Inaktivitätsgebühr nach 12 Monaten
markets.com im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
2 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
Werden über Spread, Swap Umtauschgebühren abgerechnet

Finanzierungskosten:
Je nach Handelsinstrument

Mindestanlage:
250 €/$

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Große Plattform-Auswahl

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max. 1:300

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, Edelmetalle, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 2,5 Punkte

Plattform:
Marketsi, Marketsx, MetaTrader4/5
MobileTrader

 

1 Inaktivitätsgebühr nach 1 Jahr.
CFD-Broker finanzen.net Online Brokerage

Kosten und Gebühren:
2 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
3,99 € + 0,09%

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 3,5 % p.a. + Währungszins
Short: i.d.R. 3,5 % p.a. - Währungszins

Mindestanlage:
Keine Mindestanlage

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Testsieger im
€uro-Magazin(Ausgabe 05/2019), renommierter
Market Maker (Société Générale)

Hebel: private Anleger: max. 1:30

Handelbare CFDs:
Aktien, Edelmetalle, Futures, Indizes, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 2 Punkte
Dow Jones: 4 Punkte

Plattform:
Hauseigene Trading Plattform

 

XTB im CFD Broker-Test

Kosten und Gebühren:
0,90 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,08% pro Order
mind. 8,00 €, Gebühren
bei Auszahlungen unter 200€

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 2,5 % p.a. + Währungszins
Short: i.d.R. 2,5 % p.a. - Währungszins

Mindestanlage:
Keine Mindestanlage

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Großes Schulungsangebot
(Trading Academy)

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max. 1:200

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 0,8 Punkte
Dow Jones: 2 Punkte

Plattform:
Agena Trader, MetaTrader4
xStation App, xStation 5

 

1 Inaktivitätsgebühr nach 12 Monaten
IG im CFD-Brokervergleich

Kosten und Gebühren:
1 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,05 % pro Order,
mind. 5,00 €,
Kommissionsgebühren

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 2,5 % p.a. + Währungszins
Short: i.d.R. 2,5 % p.a. - Währungszins,
Übernachtfinanzierung

Mindestanlage:
Keine Mindestanlage

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

Große Auswahl
an CFD-Produkten

 

Hebel: keine Angaben

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Optionen, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 1 Punkt
Dow Jones: 1,8 Punkte

Plattform:
MetaTrader 4, ProRealTime
Mobile-Trading-Apps

 

1 Inaktivitätsgebühr nach 2 Jahren
ActivTrades im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
1,40 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,05 % pro Order
mind. 1,00 €

Finanzierungskosten:
Je nach Handelsinstrument

Mindestanlage:
Keine Mindestanlage

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1
weitergegeben

Besonderheiten:

-

 

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max. 1:400

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, ETFs, Futures, Indizes, Roh­stoffe, Währungen

Spread:
DAX: 0,7 Punkte
Dow Jones: 2 Punkte

Plattform:
ActivTrader-Handelsplattform,
MetaTrader

Flatex im CFD-Broker-Test

Kosten und Gebühren:
2,00 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,05% auf Aktien-CFDs
mind. 5,00 €

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 3,5 % p.a.
+ Währungszins
Short: i.d.R. 3,5 % p.a.
- Währungszins

Mindestanlage:
Keine Mindesteinlage

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung

Kostenlose Plattform

? Dividenden werden 1:1 weitergegeben

Besonderheiten:

-

 

Hebel: private Anleger: max. 1:30

Handelbare CFDs:
Aktien, Edelmetalle, Futures, Indizes, Roh­stoffe, Volatili­täts­indizes, Währungen, Zinsen

Spread:
DAX: 2 Punkte
Dow Jones: 3,5 Punkte

Plattform:
Hauseigene Trading-Plattform
MetaTrader 4, Guidants

 

FXFlat im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
0,90 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,09 % pro Order

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 3,0 % p.a.
+ Währungszins
Short: i.d.R. 3,0 % p.a.
- Währungszins

Mindestanlage:
200 €

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1 weitergegeben

Besonderheiten:

-

 

Hebel: private Anleger: max. 1:20
professionelle Anleger: max: 1:200

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, ETFs, Indizes, Krypto­währungen, Roh­stoffe, Währungen, Zinsen

Spread:
DAX: 0,9 Punkte
Dow Jones: 1 Punkt

Plattform:
Agena Trader, MetaTrader4/5
Stereo Trader u. a.

 

1 Inaktivitätsgebühr nach 30 Tagen
LYNX im CFD-Broker-Vergleich

Kosten und Gebühren:
3,00 € pro Trade für 1 DAX-CFD

Transaktionskosten:
0,14 % pro Order
mind. 5,80 €,
Spread von 1%, Kommission

Finanzierungskosten:
Long: i.d.R. 2,5 % p.a.
+ Währungszins
Short: i.d.R. 2,5 % p.a.
- Währungszins

Mindestanlage:
400 € (einmalig, kann nach Einzahlung wieder abgebucht werden)

  Leistungen anzeigen

Kostenfreie Depotführung1

Kostenlose Plattform

Dividenden werden 1:1 weitergegeben

Besonderheiten:

-

 

Hebel: private Anleger: max. 1:30
professionelle Anleger: max: 1:200

Handelbare CFDs:
Aktien, Anleihen, Edelmetalle, ETFs, Futures, Indizes, Roh­stoffe, Währungen, Zertifikate

Spread:
DAX: 0,5 Punkte
Dow Jones: 1 Punkt

Plattform:
Hauseigene Trading-Plattform,
MobileTrader

1 1 USD Gebühr bei Depotvolumen < 1.000 USD per Monatsultimo
Disclaimer:
Stand: 08.06.2020, alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Vergleich berücksichtigt eine Auswahl beliebter CFD-Anbieter. Die Informationen wurden objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Um Ihnen diese Informationen kostenlos bereitstellen zu können, werden teilweise Klicks auf Verlinkungen vergütet.

CFD sind komplexe Instrumente und bieten neben besonderen Chancen auch hohe Risiken. Mehr als 70 Prozent der Klein­anleger­konten verlieren Geld beim CFD-Trading. Handeln Sie CFDs daher nur, wenn Sie gänzlich die Funktion von CFDs verstehen. Setzen Sie beim Handel nur Geld ein, dessen Verlust Sie verschmerzen können.

Die Europäische Wert­papier- und Marktaufsichts­behörde (ESMA) hat den Handel von CFDs, ebenso wie das Forex-Trading, mit Wirkung zum 01.08.2018 reguliert. Seitdem dürfen Privatanlegern nur noch Hebel bis maximal 1:30 angeboten werden. Abhängig vom Risiko des Finanz­instruments sind mitunter sogar nur deutlich geringere Hebel zulässig (bei Aktien 1:5). Professionellen Tradern können hingegen weiterhin auch höhere Hebel angeboten werden.