Datenschutzerklärung - BÖRSE ONLINE

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Finanzen Verlag GmbH

Wir, die Finanzen Verlag GmbH (nachfolgend „wir“, „Finanzen Verlag GmbH“) freuen uns über Ihren Besuch auf dieser Website (boerse-online.de), für die wir Lizenzgeber sowie verantwortlich für die Redaktion sind. Darüber hinaus nutzt die Finanzen Verlag GmbH die Website boerse-online.de als Auftritt für ihre Printtitel BÖRSE ONLINE, €uro und €uro am Sonntag sowie zum Angebot weiterführender Services und Zusatzangebote.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen u.a. erläutern, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihrem Besuch auf der Website https://www.boerse-online.de/ (nachfolgend: „BO“ oder „die Website“) und ihrer jeweiligen Unterseiten sowie der Nutzung der auf der Website bereitgestellten Funktionen von uns verarbeitet werden.

Damit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht nach Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung); im folgenden DSGVO.

Die Datenschutzhinweise nach Art. 13 und 14 DSGVO für Kunden und Lieferanten der Finanzen Verlag GmbH sind hier abrufbar.

Neben den Datenschutzhinweisen der Finanzen Verlag GmbH gelten auf boerse-online.de zusätzlich immer die Datenschutzhinweise der finanzen.net GmbH, die die Website boerse-online.de technisch betreibt.

Die Datenschutzhinweise der finanzen.net GmbH sind hier abrufbar

1. Verantwortliche und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzrechtlich Verantwortliche für die in diesem Zusammenhang stattfindenden Verarbeitungen personenbezogener Daten ist die

Finanzen Verlag GmbH

Bayerstraße 71-73

80939 München

Telefon 089 / 272 64-0

 

Den Datenschutzbeauftragten können Sie per E-Mail unter:

datenschutz@finanzenverlag.de

oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz "der Datenschutzbeauftragte" erreichen.

2. Personenbezogene Daten

Unter personenbezogenen Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

3. Die Funktionen unserer Website und zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage dabei personenbezogene Daten verarbeitet werden

3.1 Allgemeine Nutzung der Website/Logfiles

Wenn Sie sich auf der Website aufhalten und zum Beispiel eines unserer Informationsangebote wahrnehmen, verarbeitet die Finanzen Verlag GmbH Informationen, um Ihnen die Angebote bereitstellen zu können, einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung der Websites zu gewährleisten.

Dabei werden standardmäßig gewisse technische Daten verarbeitet, insbesondere

  • die Adresse Ihres Internet-Service-Providers,
  • die IP-Adresse
  • die URL, der Name der Website von der aus Sie uns besucht haben,
  • die Website, die Sie bei uns aufrufen
  • das Datum und Dauer Ihres Aufenthaltes
  • der Status und
  • die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst,
  • die Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und
  • das Betriebssystem Ihres Endgeräts.

Wir speichern die genannten Daten zudem in Logfiles. Diese Logfiles werden intern verarbeitet und beispielsweise Statistiken erhoben, welche Website am häufigsten frequentiert wird. So können wir besser verstehen, welche Informationen Sie bei uns suchen und finden wollen. Wir verwenden diese Daten, um den Betrieb unserer Website sicherzustellen, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. Diese Daten werden regelmäßig in einem Turnus von 30 Tagen gelöscht.

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite an mehreren Stellen Eingabemasken zur Verfügung, mit denen Sie gezielt nach Informationen suchen können. Die dabei erfassten Daten werden verarbeitet, um Ihnen die jeweilige Suchfunktion zur Verfügung stellen zu können. Die Suchen werden nicht dauerhaft gespeichert.

Um Ihnen unsere Website anbieten zu können und, um die Sicherheit der Website zu gewährleisten, Betrug zu verhindern und Fehler zu beheben sowie Inhalte auf der Website technisch bereitzustellen, ist der Einsatz bestimmter Cookies und ähnlicher Technologien erforderlich. Ferner werden die von Ihnen in den Privatsphäre-Einstellungen vorgenommenen Einstellungen bzw. erteilten Einwilligungen und Widersprüche/Widerrufe auf Ihrem Endgerät gespeichert (s. dazu unten Abschnitt 4.). In unseren Privatsphäre-Einstellungen sind diese unter der Rubrik „Sonderkategorien“ aufgeführt. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen dazu, um welche Cookies oder Technologien es sich konkret handelt.

All diese genannten Zwecke stellen zugleich unsere berechtigten Interessen dar, die wir mit der jeweils damit verbundenen Verarbeitung personenbezogener Daten verfolgen. Die Rechtsgrundlage ist dementsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

3.2         Newsletter-Dienste

Sie können auf der Website unterschiedliche Newsletter abonnieren. Für deren Versand verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Dies erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) und bis zu deren Widerruf.

Zudem analysieren wir in dieser Zeit auch die Nutzung des Newsletters und erheben Daten dazu, wie oft Newsletter beispielsweise geöffnet oder welche Links angeklickt wurden. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Optimierung oder Verbesserung unserer Newsletter und Angebote. (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

3.3 Umfragen und Gewinnspiele

Auf unserer Website führen wir von Zeit zu Zeit Umfragen und Gewinnspiele durch. Die Angabe einiger Daten ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Umfrage oder dem Gewinnspiel, andere Angaben sind hingegen vollkommen freiwillig. Soweit es für die Teilnahme an einem Gewinnspiel erforderlich ist, werden die von Ihnen dort angegebenen Daten im Rahmen von vertraglichen Absprachen an Geschäftspartner und Sponsoren weitergeben. Selbstverständlich sind unsere Geschäftspartner und Sponsoren aufgefordert, die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Pflichtangaben zur Teilnahme an der Umfrage bzw. dem Gewinnspiel ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Angabe weiterer Daten ist hingegen freiwillig und eine Verarbeitung erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Ihre Daten werden jeweils verarbeitet solange es für die Durchführung der Umfrage bzw. des Gewinnspiels erforderlich ist und anschließend nach 3 Monate gelöscht.

Zur Durchführung von Online-Umfragen und Gewinnspielen arbeiten wir mit dem Anbieter SurveyMonkey Inc., San Mateo, One Curiosity Way, San Mateo, California 94403, USA, zusammen, der Daten außerhalb der EU verarbeitet. Wir haben mit dem Anbieter Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen und so geeignete Garantien für den Datentransfer und die anschließenden Verarbeitungen geschaffen. Sie können Beispielexemplare dieser Klauseln unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufen.

3.4 Kontaktformulare

Sie können Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website eingeben, um mit uns in Kontakt zu treten. Lediglich die Angabe Ihres Vor- und Zunamens sowie Ihrer E-Mail-Adresse sind Pflichtangaben. Die Angabe weiterer Daten kann für die Bearbeitung Ihrer Anfrage hilfreich sein, ist aber nicht zwingend (freiwillige Angaben). Diese Daten werden zum Zwecke für die und aus unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung Ihrer Nachricht verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) und nach spätestens 24 Monaten gelöscht.

Um Ihre Anfragen schnell und effizient beantworten zu können, nutzen wir das Ticketsystem der Zendesk Inc., 1019 Market Street, San Francisco, California 94103, USA. Zendesk tritt hierbei als Auftragsverarbeiter für uns auf, d.h. die Daten werden ausschließlich weisungsgebunden verarbeitet (Art. 28 DSGVO). Da Zendesk Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU verarbeitet, haben wir mit Zendesk Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen und so geeignete Garantien für den Datentransfer und die anschließenden Verarbeitungen geschaffen. Sie können Beispielexemplare dieser Klauseln unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en abrufen.

4. Empfänger der Daten

Soweit bei einer Verarbeitung Daten an besondere Empfänger gegeben werden, informieren wir Sie an den entsprechenden Stellen gesondert. Allgemein gilt jedoch Folgendes:

Intern werden Ihre Daten grundsätzlich durch die für die Verarbeitung zuständige Einrichtung und deren für den Verarbeitungszweck zuständigen Beschäftigten verarbeitet.

Wir setzen zudem externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen, wie zum Beispiel unser Hoster, E-Mail-Provider oder Telekommunikationsanbieter.

Soweit es nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich erwähnt wird, übermitteln wir Ihre Daten nicht in Drittstaaten außerhalb der EU. Wenn eine Übermittlung in ein Drittland stattfindet, achten wir darauf, dass entweder ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht, Standardvertragsklauseln abgeschlossen wurden, um geeignete Garantien vorzusehen oder aber eine Ausnahme nach Art. 49 DSGVO eingreift.

5. Datensicherheit

Wir setzen umfangreiche technische sowie organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre persönlichen Daten vor vorsätzlichen Manipulationen, Verlust oder dem Zugriff durch unautorisierte Dritte zu schützen. Diese werden im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetzte, entsprechend der technologischen Entwicklungen ständig verbessert. Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass trotz unserer Sicherheitsmaßnahmen Informationen, welche Sie freiwillig über das Netz freigeben, von anderen genutzt werden können. So können wir bei Datenübertragungsfehlern sowie unautorisierten Zugriffen auf Ihre Daten durch Dritte keine Haftung übernehmen.

6. Social Media Profile/Fanpages

Um Kunden, Partner oder anderweitig Interessierten aktuelle Informationen bereitzustellen und mit ihnen in Kontakt zu treten, betreiben wir neben unserer eigenen Website Social Media Profile (teilweise z.B. bei Facebook "Fanpages" genannt) auf folgenden sozialen Netzwerken:

Die Datenverarbeitung findet hierbei in erster Linie durch den Anbieter der jeweiligen Social-Media-Plattform und aufgrund des Rechtsverhältnisses statt, welches Sie mit diesem Anbieter eingegangen sind. Wir verarbeiten nur dann in diesem Zusammenhang Daten, wenn wir mit Ihnen interagieren, beispielsweise um Ihre Anfragen zu beantworten, was in unserem berechtigten Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Im Rahmen Ihres Besuchs unserer Profile in den Netzwerken Facebook und LinkedIn sammelt das jeweilige Netzwerk aggregierte Statistiken ("Insights-Daten"), die aus bestimmten Ereignissen erstellt werden, die von deren Servern protokolliert werden, wenn Sie mit unseren Profilen und den damit verbundenen Inhalten interagieren. Wir erhalten diese aggregierten und anonymen Statistiken von den Netzwerken über die Nutzung unseres jeweiligen Profils. Wir sind grundsätzlich nicht in der Lage, die Daten bestimmten Nutzern zuzuordnen. Bis zu einem gewissen Grad können wir die Kriterien festlegen, nach denen das jeweilige Netzwerk diese Statistiken für uns erstellt.

Wir verwenden diese Statistiken, um unsere Profile für Sie interessanter und informativer zu gestalten. Dies begründet auch unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Datenerhebung, die das jeweilige soziale Netzwerk durchführt, um uns Statistiken zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu dieser Datenverarbeitung finden Sie in der jeweiligen Joint Controller-Vereinbarung unter:

Im Übrigen ist das jeweilige Netzwerk alleine für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich.

7. Ihre Betroffenenrechte

7.1 Widerruf von Einwilligungen und Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung

Sofern Sie uns gegenüber Einwilligungen abgegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der Ihnen bekannt gegebenen Adresse widerrufen.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen.

Ihren Widerruf oder Widerspruch können Sie uns unter den Kontaktdaten unter "Verantwortlicher" zusenden.

7.2 Ihre weiteren Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber uns – soweit die gesetzlichen Anforderungen vorliegen – folgende Rechte als betroffene Person:

  • Art. 15 DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung
  • Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung
  • Art. 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

8. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

9. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir unterwerfen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

Stand: November 2020