Basis-Depot vom 14.08.2018

Männerfeindschaften

Donald Trumps Handelskrieg mit der Türkei hat dem DAX Ende vergangener Woche übel mitgespielt. An unserem Portfolio ging das weitgehend vorbei, da sich die derzeit stark übergewichteten US-Aktien deutlich resistenter gegen politische Störfeuer präsentieren.

Trotz aller geopolitischen Unsicherheiten hat unser Depot erneut leicht zugelegt. Die Spannungen zwischen den USA und der Türkei, die dem DAX Ende vergangener Woche schwer zusetzten, hinterließen diesmal glücklicherweise keine Spuren. Ob das bei einem leider nicht auszuschließenden Staatsbankrott der Türkei so bleiben wird, ist allerdings höchst ungewiss. Aber genau aus diesem Grund halten wir - wie es unsere Indikatoren vorgeben - nahezu 50 Prozent des Depotwerts in Cash und Gold.

Im Moment sieht es so aus, als würde es dem Portfolio sogar guttun, dass US-Präsident Donald Trump durch die Männerfeindschaft mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan ordentlich beschäftigt ist. Seine Fehde mit Amazon-Chef Jeff Bezos tritt da in den Hintergrund (beide sind sich spätestens seit dem Zeitpunkt nicht grün, als Bezos die Trump-kritische Tageszeitung "Washington Post" gekauft hat). Daher konnte Amazon weitgehend unbehelligt von Trump-Tweets über die Woche knapp fünf Prozent zulegen und steht kurz davor, als zweites Unternehmen die Schallmauer von einer Billion Dollar Börsenwert zu durchbrechen. Vor knapp zwei Wochen war dies Apple gelungen. Der Kurs des wertvollsten Unternehmens der Erde hat seither weiter zugelegt. Gut, dass wir beide Aktien im Portfolio haben. Beide Werte haben seit der Depotaufnahme während des Nasdaq-Einbruchs im Frühjahr um 35 Prozent zugelegt.

Falls sich ein solcher Einbruch wiederholen würde, wäre die aktuelle US-Lastigkeit des Basisdepots ein Problem. Momentan sieht es aber so aus, als würden die europäischen Börsen erheblich sensibler auf politische Nachrichten reagieren als die milliarden- oder gar billionenschweren US-Konzerne. Bei möglichen Neukäufen im Herbst werden wir jedoch schwerpunktmäßig auf deutsche und europäische Aktien setzen, um die Ausgewogenheit wieder herzustellen.

Transaktionen:

Keine.

Wertentwicklung

+0,48 % seit Vorwoche

+1,06 % seit Jahresbeginn

+89,91 % seit Auflage am 11.09.2008 mit 100.000 €

Basis-Depot von BÖRSE ONLINE

Titel ISIN Währung akt. Kurs Anzahl Wert Anteil Kaufdatum Kaufpreis Veränderung
Shareholder Value Beteiligungen AG DE000A168205 EUR 122,00 150 18.300,00 9,66 % 27.03.2014 47,00 159,57 %
Berkshire Hathaway Inc. B US0846707026 EUR 180,92 100 18.092,00 9,55 % 27.05.2014 101,80 77,72 %
BB BIOTECH AG CH0038389992 EUR 59,10 250 14.775,00 7,80 % 30.10.2014 34,82 69,73 %
Xetra Gold DE000A0S9GB0 EUR 33,18 400 13.270,40 7,01 % 08.07.2016 39,00 -14,93 %
BASF DE000BASF111 EUR 79,29 180 14.272,20 7,53 % 25.09.2017 88,00 -9,90 %
Amazon US0231351067 EUR 1.634,89 10 16.348,90 8,63 % 23.03.2018 1.230,60 32,85 %
Apple Inc. US0378331005 EUR 186,80 100 18.680,00 9,86 % 23.03.2018 136,00 37,35 %
Summe 189.419,92 € 100 %
Cash 75.660,42 € 39,94 %