Silicon-Valley-Wikifolio vom 13.02.2019

Kräftige Zuwächse

Unser Fokus auf führende Cloud- und Fintechfirmen hat sich in der vergangenen Woche erneut positiv auf die Performance ausgewirkt.

Die renommierten Analysten von Gartner Group rechnen mit einem weiter starkem Cloud-Wachstum auf 289 Milliarden US-Dollar für das Jahr 2021 gegen- über 59 Milliarden Dollar im Jahr 2009. Auch aus diesem Grund präsentieren sich unsere Portfoliounternehmen von ihrer robusten Seite und haben erneut deutlich zugelegt. Apple-Chef Tim Cook betonte in einer Mitteilung an alle Firmenmitarbeiter, er wolle das Apple-Store-Erlebnis auf eine ganz neue Stufe heben. Die bisherige Leiterin des Einzelhandelsbereichs, Angela Ahrendts, wird das Unternehmen verlassen. Ihre Nachfolgerin in dem Bereich wird Deirdre O’Brien, ein Apple-Eigengewächs, das schon zu einer Zeit Teil des Teams war, als die ersten Online- und Einzelhandelsgeschäfte der Marke geplant und eingeführt wurden. Zudem meldete Apple einen weiteren wichtigen Erfolg im Segment Gesundheitsdienstleistungen: Das Unternehmen gab die Zusammenarbeit mit dem U.S. Department of Veterans Affairs bekannt, um den Dienst der elektronischen Gesundheitsakte auf dem iPhone für Veteranen verfügbar zu machen. Veteranen werden somit in die Lage versetzt, elektronische Gesundheitsakten von teilnehmenden Leistungserbringern auf einen Blick innerhalb der Health App zu sehen. Apple gewinnt so den Zugang zu einer homogenen Personengruppe. Denkbar ist, dass der iPhone-Konzern in Zukunft diese Funktion in Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Gesundheitsdienstleistern weitflächig ausrollt und sich so ganz neue Einnahmequellen erschließt. Dies passt zur Apple-Strategie, die Abhängigkeit von den iPhone-Verkäufen zu reduzieren. Salesforce drängt mit der Ankündigung eines Cloud-Dienstes ebenfalls in den luktrativen Markt für Gesundheitslösungen vor. Unser Portfoliowert Alphabet baut das Geschäft auf dem indischen Subkontinent zügig aus. Ein Tochterunternehmen hat nach Reuters-Informationen in den vergangenen Monaten mindestens 16 Chip-Ingenieure in Bengaluru eingestellt. Das Unternehmen plane, das Team bis zum Jahresende auf 80 Mitarbeiter auszubauen. Die meisten großen Chiphersteller sind in Bengaluru vertreten, was die in Deutschland als Bangalore bekannte Stadt zu einem erstklassigen Standort für das neue Chipteam von Google macht. Google entwickelt seit fast fünf Jahren Chips für seine Rechenzentren und einen Bildverarbeitungschip für Pixel-Smartphones, um große Hersteller wie Intel zu umgehen.

Wertentwicklung

+2,38 % seit Vorwoche

+16,31 % seit Jahresbeginn

+71,44 % seit Auflage am 29.10.2015 mit 100.000 Euro

Silicon-Valley-Depot von BÖRSE ONLINE

Titel ISIN Währung akt. Kurs Anzahl Wert Anteil Kaufdatum Kaufpreis Veränderung
Adobe Inc. US00724F1012 EUR 224,85 90 20.236,50 12,27 % 02.11.2015 80,27 180,12 %
Alphabet A (ex Google) US02079K3059 EUR 977,30 20 19.546,00 11,85 % 02.11.2015 672,52 45,32 %
Apple Inc. US0378331005 EUR 151,40 160 24.224,00 14,69 % 02.11.2015 102,01 48,42 %
Box US10316T1043 EUR 21,31 450 9.589,50 5,82 % 02.11.2015 11,78 80,90 %
Intuit Inc. US4612021034 EUR 206,40 60 12.384,00 7,51 % 02.11.2015 87,89 134,84 %
LendingClub Corp US52603A1097 EUR 2,93 830 2.431,90 1,47 % 02.11.2015 11,39 -74,28 %
PayPal Inc US70450Y1038 EUR 84,08 200 16.816,00 10,20 % 02.11.2015 33,64 149,94 %
Salesforce US79466L3024 EUR 141,00 100 14.100,00 8,55 % 02.11.2015 72,00 95,83 %
Workday Inc (A) US98138H1014 EUR 165,24 40 6.609,60 4,01 % 02.11.2015 72,50 127,92 %
Arista Networks Inc US0404131064 EUR 237,82 100 23.782,00 14,42 % 09.08.2016 65,93 260,72 %
Intel Corp. US4581401001 EUR 45,31 100 4.531,00 2,75 % 27.11.2017 37,48 20,89 %
Nutanix Inc (A) US67059N1081 EUR 46,87 100 4.687,00 2,84 % 27.11.2017 28,88 62,29 %
Summe 164.881,66 € 100 %
Cash 5.944,16 € 3,61 %