FLUGGESELLSCHAFT

Lufthansa-Aktie: Zurück vom Allzeithoch - wie Anleger sich jetzt aufstellen

Lufthansa-Aktie: Zurück vom Allzeithoch - wie Anleger sich jetzt aufstellen

WKN: 823212 ISIN: DE0008232125 Lufthansa AG

26,12 EUR
-0,57 EUR -2,14 %
20.04.2018 - 17:52
13.12.2017 10:50:00

Die Lufthansa punktete im November mit stärker ausgelasteten Flugzeugen und mehr Fluggästen. Der Air-Berlin-Deal ist jedoch noch nicht in trockenen Tüchern, die Airline bekommt Gegenwind aus Brüssel. Wie Anleger sich aufstellen. Von Julia Pfanner

Am Montag gab es gute Zahlen von der Lufthansa. Im November waren die Flugzeuge besser ausgelastet als im Vorjahr: Der Sitzladefaktor ist laut dem Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresmonat um zwei Punkte auf 77,8 Prozent gestiegen. Dazu vermeldete die Airline mit 10,1 Millionen Passagieren 32 Prozent mehr Fluggäste. Der hohe Anstieg ist aber auch den Streiks im November 2016 geschuldet.



Mit der Insolvenz von Air Berlin im August ist ein wichtiger Wettbewerber für die Lufthansa weggefallen. Die Pleite des Konkurrenten bringt die Fluggesellschaft aber auch in einige Turbulenzen: Seither gibt es zahlreiche Beschwerden über höhere Ticketpreise bei der deutschen Airline. Die gerieten auch ins Visier des Bundeskartellamts, das Ende November eine Untersuchung ankündigte. Dazu bringt die angestrebte Übernahme großer Teile der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin derzeit Ärger für die Lufthansa.


Die EU-Kommission untersucht Hinweise auf unerlaubte Absprachen und Preiswucher im Zusammenhang mit der Übernahme der Air-Berlin-Töchter Niki und LGW, für die der deutsche Branchenprimus 210 Millionen Euro ausgeben will. EU-Kommissarin Margrethe Vestager sagte im Interview mit der Bild-Zeitung: "Falls es Hinweise auf eine mögliche gezielte Aktion zu Lasten der Kunden gibt, werden wir das herausfinden."

Auch die Übernahme an sich nimmt die Brüsseler Behörde unter die Lupe. Man habe ziemlich starke Wettbewerbsbedenken, sagte Vestager am vergangenen Freitag. Die Kommission fürchtet ein faktisches Monopol der deutschen Airline auf einigen Strecken. Bis zum gestrigen Montag sollten die anderen Branchenteilnehmer ihre Einschätzung abgeben, wie sich die Übernahme der Air-Berlin-Töchter durch den deutschen Marktführer auf den Wettbewerb auswirkt. Bis zum 21. Dezember soll die Entscheidung der Kommission fallen.

Die Fluggesellschaft erklärte bereits, dass sie auf einige sogenannte Slots, also Start- und Landerechte, verzichten würde. Sie muss aber womöglich weitere Zugeständnisse machen. Und dass die Wettbewerbsbedenken der EU-Kommission noch vor Weihnachten geklärt werden, ist noch nicht ausgemacht: "Möglicherweise droht eine vertiefte Prüfung von 90 Tagen, was den Deal insgesamt gefährden könnte", schreibt DZ-Bank Analyst Dirk Schlamp in seiner aktuellen Studie am Dienstag. "Kurzfristig stellt ein Scheitern des Air Berlin-Deals unseres Erachtens das größte Risiko für den Aktienkurs dar", schreibt er weiter. Ob die Zugeständnisse, die die Lufthansa bereits gemacht habe ausreichten, sei aktuell unklar.

Gleichzeitig droht der Lufthansa mehr Konkurrenz von den Billiganbietern Easyjet und Ryanair. Easyjet will ab dem 5. Januar zum ersten Mal auch innerhalb Deutschlands fliegen und nach der Pleite von Air Berlin vor allem am Flughafen Berlin Tegel stärker werden. Auch Ryanair will hierzulande zulegen und etwas von den Air-Berlin-Slots abhaben. Die Iren forderten die EU-Kommission auf, nach der Insolvenz Ryanair weitere Start- und Landerechte zu übertragen, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Louis Nastro/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Air Berlin plc 0,03 0,91% Air Berlin plc
Iren S.p.A. 2,45 0,99% Iren S.p.A.
Lufthansa AG 26,19 -1,58% Lufthansa AG

Aktienempfehlungen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.18 Lufthansa Reduce Kepler Cheuvreux
16.04.18 Lufthansa Outperform Bernstein Research
12.04.18 Lufthansa buy Commerzbank AG
06.04.18 Lufthansa buy UBS AG
04.04.18 Lufthansa Reduce Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit