CHARTCHECK

Adidas-Aktie nach den Q3-Zahlen unter Druck: Warum das Papier jetzt richtig heiß ist

Adidas-Aktie nach den Q3-Zahlen unter Druck: Warum das Papier jetzt richtig heiß ist

WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0 adidas AG

200,80 EUR
-3,90 EUR -1,91 %
19.11.2018 - 17:35
09.11.2018 02:20:00

Der Sportartikelhersteller Adidas fällt zu Handelsstart um fast fünf Prozent. Dabei legte der Konzern glänzende Quartalszahlen vor und hob seine Jahresprognosen an. Charttechnisch bleibt der langfristige Aufwärtstrend intakt. Die Korrektur vom Mittwoch könnte damit sogar eine super Einstiegschance sein. Was die Chartkurven verraten, was Anleger wissen müssen - und wie sich jetzt vom langfristigen Aufwärtstrend profitieren lässt. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Nein, dieser Sprung war nicht sportlich: Der Aktienkurs des Sportartikelherstellers Adidas bricht am Mittwochmorgen um bis zu fünf Prozent ein und gehören damit zu den schlechtesten Performern im DAX. Die heutige Korrektur führte den Titel wieder bis an seine 200-Tagelinie (blaue Kurve) zurück. Gleichwohl: Der langfristige Aufwärtstrend ist intakt. Zum Hintergrund: Adidas hat am Mittwoch, vor Börseneröffnung, Geschäftszahlen vorgelegt. Diese fielen teilweise sogar besser aus, als von Analysten erwartet: Die Gesellschaft hat im abgelaufenen 3. Quartal mehr Gewinn erzielt und seine Prognosen für das Gesamtjahr erhöht. Die Umsatzzahlen enttäuschten die Anleger aber.

Mit dem heutigen Kursminus könnte sich damit eine hervorragende Kaufgelegenheit ergeben. Nach einem kräftigen Einbruch zu Börsenbeginn bis auf 195,15 Euro konnten sich die Papiere zwischenzeitlich wieder bis auf 198,70 Euro erholen. Gleichwohl prangt gegen 9:30 Uhr noch immer ein Minus von 3,7 Prozent. Aber es bleibt auch die 200-Tagelinie als offenbar tragfähige Unterstützung - dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 195,81 Euro und visualisiert den langfristigen Trend der Aktie: nach oben. Diese Kurve war der Notierung bereits im Oktober eine gute Unterstützung; Tages- und Wochenchart zeugen davon. Auf der Oberseite wartet mit der 209,60er-Linie der nächste Widerstand. Achtung: Ein Ausbruch nach oben wäre als Kaufsignal zu interpretieren.

Auf Seite 2: Die Charts im Detail



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Michael Dalder/Reuters, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

adidas AG 200,80 -1,91% adidas AG
Morgan Stanley 39,19 1,50% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.11.18 adidas buy UBS AG
09.11.18 adidas Hold Deutsche Bank AG
08.11.18 adidas Outperform Macquarie Research
08.11.18 adidas Hold Warburg Research
08.11.18 adidas buy CFRA
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.244,54
-0,85%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 223,18
-0,02%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit