Aktien Europa Schluss: Impfstoffhoffnung und Ergebnisoptimismus treiben an

Aktien Europa Schluss: Impfstoffhoffnung und Ergebnisoptimismus treiben an
13.07.2020 18:03:38

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Anhaltende Hoffnung auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus hat die Aktienanleger auch zu Beginn der neuen Woche bei Kauflaune gehalten. Zudem herrscht überraschender Optimismus vor der Berichtssaison für das Krisenquartal. "Viele unserer Branchenanalysten glauben inzwischen, dass die Ergebnisse besser sein werden als gedacht", sagte Marktstratege Mislav Matejka von JPMorgan.

Der EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) kletterte am Montag um 1,63 Prozent auf 3350,00 Punkte. Der europäische Leitindex lauert damit auf einen weiteren Test der 200-Tage-Linie. Der bei Anlegern als Indikator für den längerfristigen Trend geltende Durchschnitt hatte weitere Kursanstiege Anfang Juni und zu Beginn diesen Monats noch ausgebremst.

In Paris gewann der Leitindex CAC 40 1,73 Prozent auf 5056,23 Punkte und der FTSE 100 in London zog um 1,33 Prozent auf 6176,19 Punkte an./ag

Indizes in diesem Artikel

EURO STOXX 50 3.259,71
0,22%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit