Aktien Frankfurt Eröffnung: Rezessionsgefahr trübt die Laune der Dax-Anleger

Aktien Frankfurt Eröffnung: Rezessionsgefahr trübt die Laune der Dax-Anleger
13.08.2019 09:10:41

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag leicht nachgegeben. Damit weiteten sich die moderaten Abgaben vom Vortag noch etwas aus. Angesichts der weltweiten Handelskonflikte und der immer zahlreicheren geopolitischen Krisen macht das Wort Rezession immer öfter die Runde. Der Dax (DAX 30) mit seinen vielen stark vom Export abhängigen Unternehmen gab in den ersten Handelsminuten um 0,35 Prozent auf 11 638,81 Punkte nach.

Am Vormittag wird die ZEW-Konjunkturumfrage im August veröffentlicht. Hier äußern sich Analysten und Anleger zu ihren Erwartungen an die Konjunktur und die Kapitalmärkte. "Der ZEW-Index könnte die Angst vor einer nachhaltigen Konjunktureintrübung forcieren", sagte Analyst Martin Utschneider vom Bankhaus Donner & Reuschel. Die Rezessionsgefahren nähmen immer mehr zu.

Der MDAX, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen umfasst, sank am Dienstag um 0,41 Prozent auf 25 145,08 Punkte. Der EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) als Leitindex der Eurozone verlor 0,43 Prozent./bek/mis

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.651,18
-0,55%
EURO STOXX 50 3.350,23
-0,56%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit