Aktien New York Ausblick: Verluste erwartet - US-Budgetstreit belastet

Aktien New York Ausblick: Verluste erwartet - US-Budgetstreit belastet

WKN: 866993 ISIN: US6541061031 Nike Inc.

95,01 EUR
-1,24 EUR -1,29 %
18.02.2020 - 10:22
27.09.2013 15:11:32

    NEW YORK (dpa-AFX) - Belastet von der anhaltenden Auseinandersetzung um den US-Haushalt dürften die US-Aktienbörsen am Freitag mit leichterer Tendenz starten. Der Future auf den Dow Jones Industrial (Dow Jones) fiel eine halbe Stunde vor Handelsbeginn um 0,27 Prozent. Der Terminkontrakt auf den technologielastigen NASDAQ 100 (NASDAQ 100) verlor 0,33 Prozent.

    Derzeit lasteten Befürchtungen auf den Märkten, dass der Budgetstreit zwischen Demokraten und Republikanern das US-Wirtschaftswachstum schmälern könnte, hieß es. Unsicherheit sei an den Märkten niemals willkommen, weshalb die negative Reaktion nicht überrasche, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Alpari in London. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die am Wochenende anstehenden intensiven Verhandlungen zwischen beiden politischen Lagern.

    Die weltgrößte Volkswirtschaft steht - theoretisch - schon wieder vor der Zahlungsunfähigkeit. Sollte es bis Anfang nächster Woche keine Einigung über den Etat für das nächste Haushaltsjahr geben, geht der Regierung zum 1. Oktober das Geld aus. Die jüngsten Wirtschaftsdaten hatten kaum Einfluss auf den vorbörslichen Handel. Die Einkommen und Ausgaben der privaten Haushalte in den USA sind im August wie erwartet gestiegen. Wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte, wuchsen die Ausgaben im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozent. Die Einkommen nahmen um 0,3 Prozent zu.

    Unter den Einzelwerten dürften Nike-Papiere (Nike) im Mittelpunkt des Interesses stehen, nachdem der weltgrößte Sportartikelkonzern unerwartet gute Quartalszahlen veröffentlicht hatte. Im vorbörslichen Handel schnellten die Aktien um rund sieben Prozent nach oben. Die Titel von J.C. Penney (J C Penney Company) sollten ihre steile Abwärtsbewegung der jüngsten Zeit fortsetzen. Am Freitag gaben sie vorbörslich weitere 7,7 Prozent ab. Die problembehaftete Kaufhauskette benötigt Liquidität, um Ware für das wichtige Weihnachtsgeschäft zu bestellen. Deshalb will sie Medienberichten zufolge mehr als 800 Millionen US-Dollar über den Verkauf eigener Aktien einnehmen./edh/men

Aktien in diesem Artikel

J. C. Penney Company Inc. 0,65 -2,03% J. C. Penney Company Inc.
Nike Inc. 95,01 -1,29% Nike Inc.

Aktienempfehlungen zu Nike Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.02.20 Nike Hold Jefferies & Company Inc.
03.02.20 Nike buy UBS AG
21.01.20 Nike Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
20.12.19 Nike Outperform Credit Suisse Group
20.12.19 Nike Hold Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit