Aktien New York Schluss: Gewinne - JPM und Apple mit Rekordhochs, Boeing schwach

Aktien New York Schluss: Gewinne - JPM und Apple mit Rekordhochs, Boeing schwach
21.10.2019 22:18:42

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihrem Rücksetzer vom Freitag haben die US-Aktienindizes am Montag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Händler sprachen von Zuversicht mit Blick auf den Zollstreit zwischen den USA und China. So hatte Chinas Chefunterhändler Liu He am Wochenende von "substanziellen Fortschritten" gesprochen. Zurzeit arbeiten die beiden größten Volkswirtschaften der Welt an einem vorläufigen Handelsabkommen.

Der Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) stieg um 0,21 Prozent auf 26 827,64 Punkte und für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,69 Prozent auf 3006,72 Punkte hoch. Die Aktien des iPhone-Konzerns Apple und der Bank JPMorgan erreichten Rekordhochs, während es für Boeing abermals deutlich abwärts ging. Der technologielastige Auswahlindex NASDAQ 100 verbuchte einen Zuwachs von 0,91 Prozent auf 7940,33 Zähler.

"Mit einem Nachlassen des US-chinesischen Handelskonflikts hat die Risikoneigung wieder zugenommen", schrieb Analystin Sharon Bell von Goldman Sachs in einem Marktkommentar./ajx/he

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 28.004,89
0,80%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit