Aktien New York Schluss: Rekordserie zunächst beendet

Aktien New York Schluss: Rekordserie zunächst beendet
17.07.2019 22:23:42

NEW YORK (dpa-AFX) - Am Mittwoch war an den US-Aktienmärkten für Anleger nichts zu holen. Sämtliche Leitindizes, die seit der Vorwoche nahezu täglich Rekordhochs markiert hatten, schlossen im Minus. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) verlor letztlich 0,42 Prozent auf 27 219,85 Punkte. Der breit gefasste S&P 500 fiel um 0,65 Prozent auf 2984,42 Zähler. Der technologielastige NASDAQ 100 büßte 0,48 Prozent auf 7888,76 Punkte ein.

Nur leicht negativ wirkte sich der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed ("Beige Book") auf die Kurse aus. Die Dynamik der US-Wirtschaft hat sich der Fed zufolge zuletzt wenig verändert. Insgesamt sei die Wirtschaft im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang Juli mit einem "gemäßigtem" Tempo gewachsen, hieß es. Die Industrieproduktion sei weitgehend stabil geblieben, die Einzelhandelsumsätze hätten insgesamt etwas zugelegt. Die Nachfrage nach Krediten sei auf breiter Basis gestiegen. Die Beschäftigung sei modert gewachsen, aber etwas schwächer als zuletzt. Der Geschäftsausblick bleibe "insgesamt positiv", hieß es in dem Bericht./edh/he

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 26.135,79
0,96%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit