Aktien Osteuropa Schluss: Schwach bei weiter verhaltener Stimmung

Aktien Osteuropa Schluss: Schwach bei weiter verhaltener Stimmung

WKN: 896068 ISIN: HU0000061726 Orságos Takar. És. Ker. BK O.N.

44,46 EUR
0,22 EUR 0,50 %
09.12.2019 - 08:10
27.01.2014 19:09:34

    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Montag weiter nachgegeben. Marktteilnehmer verwiesen auf eine verhaltene Stimmung an den europäischen Leitbörsen.

    Der Warschauer Wig-30 Index fiel um 1,19 Prozent auf 2450,93 Punkte. Der breiter gefasste Wig (WIG) gab um 1,09 Prozent auf 50 041,93 Zähler nach. Auf Unternehmensseite legten die Aktien von Orange Polska nach drei Verlusttagen in Folge um 2,76 Prozent auf 10,05 Polnische Zloty zu. Die Analysten von der Citigroup hatten den Telekomtitel von "Neutral" auf "Buy" hoch gestuft. Dagegen gab es europaweit Verluste im Bankensektor: In Warschau verloren Bank Handlowy 4,30 Prozent, Bank Zachodni verbuchten einen Abschlag von 3,72 Prozent und Bank Pekao fielen um 2,60 Prozent.

    Auch in Prag gab es Verluste. Der Leitindex PX verschlechterte sich um 1,62 Prozent auf 999,03 Punkte. Im Bankensektor sackten Erste Group-Titel um 2,89 Prozent auf 755,90 Tschechische Kronen ab. Die Wertpapierexperten der UBS hatten das Papier abgestuft. Komercni Banka verbilligten sich um 1,15 Prozent. NWR schlossen mit einem satten Minus von 5,45 Prozent auf 18,20 Kronen. Die Aktien des Bergbauunternehmen litten unter weiter gesunkenen Kohle-Preisen. Zudem hatten die Analysten von ING die Titel auf "Sell" abgestuft und ihr Kursziel auf 12 Kronen gesenkt. Orco gaben um weitere 1,71 Prozent nach. Die Immobilienaktien waren bereits zum Wochenschluss um mehr als sieben Prozent eingeknickt, nachdem der Chef des Orco-Aktionärs CPI eine Liquidation des Unternehmens nach Verkauf aller Orco-Vermögensteile nicht ausgeschlossen hatte.

    Der Budapester Leitindex Bux (BUX) gab weitere 1,45 Prozent auf 18 799,73 Punkte ab, nachdem er bereits zum Wochenschluss um 2,40 Prozent eingebrochen war. Die Kursabschläge gingen quer durch alle Branchen. OTP Bank (Orságos Takar És Ker BK ON) verbuchten ein Minus von 2,30 Prozent, Papiere der FHB Land Credit & Mortgage Bank verbilligten sich im Finanzsektor um 0,46 Prozent. Die Aktie des Öl- und Gasunternehmens Magyar Olay es Gazipari (Mol) fielen um 0,97 Prozent. Unter den weiteren ungarischen Schwergewichten fielen MTelekom um 1,63 Prozent. Titel des Pharmaunternehmens Gedeon Richter sanken um 0,93 Prozent.

    Der Moskauer RTS-Interfax-Index (RTS) verlor zum Wochenauftakt 1,29 Prozent auf 1346,51 Punkte./ste/APA/fat/he

Aktien in diesem Artikel

Orságos Takar. És. Ker. BK O.N. 44,46 0,50% Orságos Takar. És. Ker. BK O.N.

Aktienempfehlungen zu Orságos Takar. És. Ker. BK O.N.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten