BUY, HOLD, SELL

Analysten-Einstufungen vom 02.01.2018

Analysten-Einstufungen vom 02.01.2018

WKN: 850628 ISIN: US46625H1005 JPMorgan Chase & Co.

93,41 EUR
1,16 EUR 1,26 %
20.06.2018 - 11:21
02.01.2018 21:34:41

Ausgewählte Analysteneinstufungen von 02.01.2018

Independent Research hebt Ziel für Daimler auf 73 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Daimler nach einem angekündigten Sonderertrag wegen der US-Steuerreform von 71 auf 73 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Sven Diermeier hob seine Gewinnschätzungen je Aktie (EPS) für die Jahre 2017 und 2018 wegen der Steuereffekte an. Dominierend für den Aktienkurs bleibe aber vorerst der Strukturwandel in der Automobilindustrie, schrieb er in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Jefferies belässt Linde auf 'Buy' - Ziel 244 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Linde auf "Buy" mit einem Kursziel von 244 Euro belassen. Analyst Laurence Alexander analysierte die Auswirkungen der Zinswende und der US-Steuerreform auf den Industriegase-Sektor. Zinserhöhungen dürften mit einer höheren Inflation einhergehen, wovon die Branche üblicherweise wegen vorgezogener Investitionen der Kunden profitiere, schrieb er in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Die Steuererleichterungen in den USA hätten positive Auswirkungen auf seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2018. Er favorisiert in der Branche die beiden Fusionspartner Praxair und Linde.

Hauck & Aufhäuser belässt HeidelDruck auf 'Sell' - Ziel 2,30 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Heidelberger Druck (Heidelberger Druckmaschinen) anlässlich angekündigter Einmalbelastungen durch die US-Steuerreform auf "Sell" mit einem Kursziel von 2,30 Euro belassen. Wichtiger sei, dass der Druckmaschinenhersteller demnächst mit anziehenden Auftragseingängen aus den USA rechne, schrieb Analyst Henning Breiter in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er hält die Umsatzziele des Unternehmens und die Konsensschätzungen in diesem Geschäftsjahr aber weiter für zu ambitioniert.

Goldman belässt Aroundtown auf 'Conviction Buy List'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Aroundtown Property (Aroundtown SA) nach einem Zwischenbericht auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 7,80 Euro belassen. Das Immobilienunternehmen habe auch zum Jahresende 2017 noch beträchtlich zugekauft, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Aussagen zum Free Cashflow deckten sich mit seinen bisherigen Schätzungen.

Macquarie hebt Netflix auf 'Outperform' - Ziel 220 Dollar

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat Netflix von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 200 auf 220 US-Dollar angehoben. Im Mediensektor präferiere er Unternehmen mit einem Geschäftsmodell, das auf Abonnenten statt auf Werbebuchungen basiere, schrieb Analyst Tim Nollen in einer am Dienstag vorliegenden Studie des Instituts. Der Online-Videodienst Netflix könne zudem von seiner internationalen Ausrichtung profitieren.

Bernstein belässt IAG auf 'Outperform' - Ziel 710 Pence

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für International Airlines Group (IAG) (International Consolidated Airlines) anlässlich der Übernahme der insolventen Fluglinie Niki auf "Outperform" mit einem Kursziel von 710 Pence belassen. Für die IAG-Tochter Vueling sei der Schritt bedeutender als für die Lufthansa, die zuvor ihr Gebot aus wettbewerbsrechtlichen Gründen zurückgezogen hatte, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Vueling habe derzeit nur wenig Präsenz an den von Niki angeflogenen Flughäfen. Es sei daher mit einer zeitnahen Freigabe durch die Wettbewerbsbehörden zu rechnen.

JPMorgan belässt Societe Generale auf 'Overweight' - Ziel 53 Euro

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Societe Generale (Société Générale (Societe Generale)) auf "Overweight" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Analystin Delphine Lee aktualisierte in einer am Dienstag vorliegenden Studie ihre Schätzungen für die französische Bank. Leichte Kürzungen beim Gewinn je Aktie in den Jahren 2018 und 2020 begründete sie mit etwas höheren Rückstellungen im Privatkundengeschäft.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Aktien in diesem Artikel

Aroundtown SA 7,29 0,83% Aroundtown SA
Daimler AG 60,76 -0,23% Daimler AG
Goldman Sachs 198,83 0,56% Goldman Sachs
Heidelberger Druckmaschinen AG 2,57 5,67% Heidelberger Druckmaschinen AG
International Consolidated Airlines S.A. 8,19 0,27% International Consolidated Airlines S.A.
JPMorgan Chase & Co. 93,41 1,26% JPMorgan Chase & Co.
Linde AG 179,20 0,39% Linde AG
Lufthansa AG 22,77 0,00% Lufthansa AG
Netflix Inc. 357,90 4,15% Netflix Inc.
Praxair Inc. 133,35 -1,22% Praxair Inc.
Société Générale (Societe Generale) 36,60 0,78% Société Générale (Societe Generale)

Aktienempfehlungen zu JPMorgan Chase & Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.01.18 JPMorgan Chase & Buy UBS AG
16.01.18 JPMorgan Chase & Hold Deutsche Bank AG
12.01.18 JPMorgan Chase & Neutral Nomura
02.01.18 JPMorgan Chase & overweight Barclays Capital
13.10.17 JPMorgan Chase & buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit