BO-EINSCHÄTZUNG

Apple-Aktie: Ausverkauf beim iPhone-Hersteller: Jetzt einsteigen?

Apple-Aktie: Ausverkauf beim iPhone-Hersteller: Jetzt einsteigen?

WKN: 865985 ISIN: US0378331005 Apple Inc.

244,20 EUR
-0,65 EUR -0,27 %
09.12.2019 - 08:04
13.06.2017 07:30:00

Nur kurz vor Börsenschluss ist die Apple-Aktie in New York am Freitag plötzlich eingekracht. Um vier Prozent ist das Papier des iPhone-Produzenten abgerutscht. Am Montag ging die Talfahrt weiter, die Aktie fiel erneut um 4,3 Prozent. Anleger hatten auf einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg reagiert, wonach das im Herbst erscheinende iPhone langsamer Daten als die Konkurrenz verarbeiten würde. Aber damit nicht genug. Von Birgit Haas

Eine Studie der US-Investmentbank Goldman Sachs führte dazu, dass das Gemetzel der Apple-Aktie weiterging - und sich sowohl auf andere Tech-Aktien als auch andere Börsen erweiterte. Goldman Sachs warnte vor der niedrigen Volatilität im US-Technologiesektor und einer gefährlichen Konzentration auf die "Big Five" (Apple, Amazon, Facebook, Google und Microsoft). Es sei eine Bewertungsblase entstanden mit Parallelen zu früheren blasenartigen Entwicklungen etwa in den Jahren von 1999 bis 2000, so die Analysten.



Die fünf Aktien büßten innerhalb von zwei Stunden 100 Milliarden Dollar ihrer gesamten Marktkapitalisierung von 600 Milliarden Doller ein. Platzt da eine Blase? "Jeder hat wegen den Tech-Aktien hyperventiliert - jetzt startet der Ausverkauf", sagt etwa Adam Ablesen, Fondsmanager von Stralem & Co. Andere Analystenhäuser werteten die Aktie ebenfalls ab.


Tatsächlich könnte ein Korrektur ein wenig Luft aus dem überhitzen US-Markt lassen. Zwar sind die Bewertungen der Tech-Giganten noch nicht so hoch wie vor dem Crash des Neuen Marktes nach der Jahrtausendwende. Sie stehen allerdings laut Goldman Sachs aktuell für 13 Prozent des Börsenwerts im S&P 500 - was der Marktmacht von Microsoft, Oracle, Cisco, Intel und Lucent vor dem Platzen der Neuen-Markt-Blase durchaus ähnlich sei. Eine weitere Gefahr sei, dass sie die heutigen Tech-Champs weniger profitabel sei, als die Konzerne 2000.

Auf Seite 2: Einschätzung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Apple Inc.

Aktien in diesem Artikel

Alphabet A (ex Google) 1.214,00 0,25% Alphabet A (ex Google)
Amazon 1.584,00 0,14% Amazon
Apple Inc. 244,20 -0,27% Apple Inc.
Cisco Inc. 39,75 -0,21% Cisco Inc.
Ebix Inc. 29,60 -1,33% Ebix Inc.
Facebook Inc. 181,24 -0,18% Facebook Inc.
Goldman Sachs 199,82 2,71% Goldman Sachs
Intel Corp. 51,33 -0,29% Intel Corp.
Microsoft Corp. 137,38 0,37% Microsoft Corp.
Oracle Corp. 49,20 -1,18% Oracle Corp.

Aktienempfehlungen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.12.19 Apple overweight JP Morgan Chase & Co.
19.11.19 Apple Neutral Credit Suisse Group
19.11.19 Apple buy UBS AG
15.11.19 Apple overweight JP Morgan Chase & Co.
13.11.19 Apple Outperform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

S&P 500 3.145,91
0,91%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten