Astrazeneca erleidet Schlappe bei Krebsmittel Imfinzi

Astrazeneca erleidet Schlappe bei Krebsmittel Imfinzi

WKN: 886455 ISIN: GB0009895292 AstraZeneca PLC

70,22 EUR
-0,35 EUR -0,50 %
17.06.2019 - 09:07
16.11.2018 08:46:40

LONDON (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern AstraZeneca muss einen Rückschlag bei seinem Krebsmittel Imfinzi einstecken. Das Mittel habe den primären Endpunkt einer abschließenden klinischen Studie (Phase-III) nicht erreicht, teilte der Konzern am Freitag in London mit. In dieser wurde der Einsatz des Mittels bei Patienten mit bereits metastasierenden, nicht-kleinzelligen Lungenkrebs im Stadium IV getestet. Verglichen wurde die Überlebensrate mit einer herkömmlichen Chemotherapie. Diese habe sich aber nicht statistisch relevant erhöht.

Er sei enttäuscht von den Ergebnissen der Studie, sagte Astrazeneca-Vorstand Sean Bohen laut Mitteilung. Der Konzern will das Potenzial des Mittels, das bereits zugelassen ist bei einer schwächeren Form des Lungenkarzinoms, in weiteren Studien ausloten./she/jha/

Aktien in diesem Artikel

AstraZeneca PLC 70,22 -0,50% AstraZeneca PLC

Aktienempfehlungen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.06.19 AstraZeneca Sell Goldman Sachs Group Inc.
06.06.19 AstraZeneca buy Deutsche Bank AG
04.06.19 AstraZeneca buy Deutsche Bank AG
04.06.19 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
03.06.19 AstraZeneca overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit