Barclays verdient zum Jahresstart weniger als gedacht

Barclays verdient zum Jahresstart weniger als gedacht

WKN: 850403 ISIN: GB0031348658 Barclays plc

1,70 EUR
0,02 EUR 0,96 %
24.05.2019 - 09:15
25.04.2019 08:43:40

LONDON (dpa-AFX) - Die Schwäche im Investmentbanking hat bei der britischen Großbank Barclays zum Jahresstart stärker auf den Gewinn gedrückt als gedacht. Unter dem Strich stand im ersten Quartal zwar ein Gewinn von 1,04 Milliarden britischen Pfund (1,2 Mrd Euro) nach einem Verlust von 764 Millionen ein Jahr zuvor, wie das Institut am Donnerstag in London mitteilte. Doch der um Strafzahlungen aus Rechtsstreitigkeiten bereinigte Vorsteuergewinn von 1,5 Milliarden Pfund verfehlte die Erwartungen von Analysten. Ein Jahr zuvor hatte hier noch ein Plus von 1,7 Milliarden Pfund gestanden.

Die Gesamterträge der Bank gingen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 5,25 Milliarden Pfund zurück. Wegen höherer Abschreibungen auf faule Kredite fiel der Rückgang der Nettoerträge mit fünf Prozent sogar noch höher aus. "Die Ertragsentwicklung im Quartal war schwierig", stellte das Management um Barclays-Chef James Staley klar. Sollte dies im Rest des Jahres so weitergehen, werde die Bank ihre Kosten voraussichtlich stärker senken. Bisher geht Barclays davon aus, dass sich die Kosten der Bank in diesem Jahr auf 13,6 bis 13,9 Milliarden Pfund belaufen werden./stw/zb

Aktien in diesem Artikel

Barclays plc 1,70 0,96% Barclays plc

Aktienempfehlungen zu Barclays plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.05.19 Barclays Neutral Goldman Sachs Group Inc.
26.04.19 Barclays buy UBS AG
26.04.19 Barclays overweight JP Morgan Chase & Co.
25.04.19 Barclays buy UBS AG
25.04.19 Barclays Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit