AKTIE DER WOCHE

Berkshire Hathaway-Aktie: Basisinvestment auf Höhenflug

Berkshire Hathaway-Aktie: Basisinvestment auf Höhenflug

WKN: A0YJQ2 ISIN: US0846707026 Berkshire Hathaway Inc. B

184,18 EUR
-0,22 EUR -0,12 %
19.06.2019 - 17:09
21.05.2019 03:40:00

Das Konglomerat bleibt ein solides Basisinvestment - auch wenn Warren Buffett eines Tages abtritt. Von Gisela Baur

Nachts schon für die besten Plätze der Veranstaltung in der Kälte anstehen. Rennen, um ein Selfie mit Warren Buffett zu erhaschen. Auf den ersten Blick wirkt alles wie immer auf der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway.

Doch ein Hauch von Nostalgie weht durch die Halle, als Berkshire-Chef Warren Buffett und sein Vize Charlie Munger dieses Jahr in Omaha auf der Bühne sitzen. Buffett ist 88, Munger 95. Viele der Fragen drehen sich daher um die Nachfolge der beiden. Die Verehrung der Aktionäre für die betagten Herren ist dennoch ungebrochen - und das ist nicht selbstverständlich. Denn im Schlussquartal 2018 gab es einen Verlust bei Berkshire, und was für einen: 25,4 Milliarden Dollar Miese standen unter dem Strich.

Neue Bilanzierungsvorschriften sorgen dafür, dass die gigantischen Wertpapierbestände der Holding immer zu aktuellen Kursen bewertet und Veränderungen direkt ergebnisrelevant werden. Im ersten Quartal 2019 waren es deshalb nach dem Rekordverlust wieder 21,7 Milliarden Dollar Plus. Die Gewinnschwankungen machen es Aktionären nicht leichter, Berkshire zu bewerten. Das ist in den vergangenen Jahren ohnehin immer schwieriger geworden.

Börsenkompetenz seit über 30 Jahren

Wöchentlich mehr Themen, Strategien, Tipps und Empfehlungen von den Profis. Abonnieren Sie jetzt BÖRSE ONLINE!

Zu unseren Angeboten

Schon allein, weil die Zahl der Töchter ständig steigt. Erschwerend kommt aktuell hinzu, dass es offensichtlich Probleme in der Buchhaltung der wichtigen Beteiligung Kraft Heinz gibt. Zumindest war der Ergebnisbeitrag des 25-Prozent-Anteils im aktuellen Quartalsergebnis von Berkshire nicht berücksichtigt, denn Kraft Heinz konnte seine Zahlen überraschend nicht rechtzeitig bei der US-Börsenaufsicht SEC einreichen.

Mehr denn je gilt somit: Wer in Berkshire investiert, muss eine große Portion Vertrauen aufbringen. Das war bislang einfach, denn Warren Buffett hat über viele Jahrzehnte bewiesen, dass er nicht nur geniale Investmententscheidungen trifft, sondern auch grundehrlich über die Lage des Konglomerats berichtet.

Doch was bleibt, wenn er einmal nicht mehr da ist? Eine Ansammlung grundsolider Firmen, die für ein stetig steigendes operatives Ergebnis sorgen. Auch zwischen Januar und März legte dieses mit gut 5,5 Milliarden Dollar um rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu. Obendrauf gibt es eine Sammlung gigantischer Aktienpakete großer US-Unternehmen, die jährlich nicht nur Milliarden an Dividenden in die Kasse spülen, sondern durch thesaurierte Gewinne und Aktienrückkäufe ständig wertvoller werden.

Große Ehre für seine Mitarbeiter


Und eine Reihe jüngerer Manager, die darauf vorbereitet sind, die Geschicke bei Berkshire zu lenken. Auf der Investmentseite sind das Ted Weschler und Todd Combs. Für Berkshires jüngere Techinvestments wie Apple oder neuerdings Amazon waren sie zumindest mitverantwortlich. Für die nicht börsennotierten Beteiligungen und Tochterfirmen steht Greg Abel bereit, fürs Versicherungsgeschäft Ajit Jain. An beide gab Buffett im Lauf der Versammlung Fragen weiter, ein starker Vertrauensbeweis.

Zwar verschenkt Buffett seit Jahren systematisch Milliardenpakete an Berkshire-Aktien für wohltätige Zwecke. Mit dem immens hohen Cashbestand der Firma will er nun aber im großen Stil Aktien zurückkaufen. Dabei nannte er eine Summe von 100 Milliarden Dollar. Das wird nicht nur dem Kurs helfen, sondern auch die Eigentümerstruktur stabil halten. Noch für lange Zeit.

Auf Seite 2: Interview mit Hendrik Leber, Fondsmanager

Seite: 1 | 2
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Weitere Links:


Bildquelle: Rick Wilking/Reuters, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Alphabet A (ex Google) 979,60 -1,17% Alphabet A (ex Google)
Amazon 1.691,60 -0,66% Amazon
Apple Inc. 176,00 -0,60% Apple Inc.
Berkshire Hathaway Inc. B 184,18 -0,12% Berkshire Hathaway Inc. B
Firma Holdings Corp 0,02 15,56% Firma Holdings Corp

Aktienempfehlungen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit