BMW mit deutlichem Absatzrückgang in den USA - Corona-Krise belastet

BMW mit deutlichem Absatzrückgang in den USA - Corona-Krise belastet

WKN: 519000 ISIN: DE0005190003 BMW AG

54,03 EUR
-0,34 EUR -0,63 %
28.05.2020 - 19:50
01.04.2020 23:27:41

WOODCLIFF LAKE (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW hat im ersten Quartal in den USA belastet von der Corona-Krise deutlich weniger Autos seiner Kernmarke verkauft. Der Absatz von BMW-Fahrzeugen sei zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 15,3 Prozent auf 59 455 Stück gesunken, teilte das Unternehmen am späten Mittwochabend (MESZ) in Woodcliff Lake mit. Der Absatz der Marke Mini sank sogar um 35,1 Prozent auf 8072 Fahrzeuge./he

Aktien in diesem Artikel

BMW AG 54,03 -0,63% BMW AG

Aktienempfehlungen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
08.05.20 BMW overweight JP Morgan Chase & Co.
08.05.20 BMW kaufen DZ BANK
07.05.20 BMW Halten Independent Research GmbH
07.05.20 BMW buy Warburg Research
07.05.20 BMW buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit