Brinkhaus: Fairer Vertrag mit Großbritannien über EU-Austritt

Brinkhaus: Fairer Vertrag mit Großbritannien über EU-Austritt
17.10.2018 14:33:40

BERLIN (dpa-AFX) - Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus hat sich für faire Verträge für den Austritt Großbritanniens aus der EU ausgesprochen. Die Briten seien - meistens - ein verlässlicher Partner gewesen, sagte Brinkhaus am Mittwoch im Bundestag in einer Debatte zum EU-Gipfel. Man müsse einen Konsens anstreben, machte er deutlich, "aber nicht um jeden Preis". Rosinenpickerei dürfe es nicht geben, ebenso wenig einen Rabatt für Großbritannien.

Die EU müsse sich überlegen, was sie besser machen könne, damit so etwas wie Brexit nicht mehr passiert. Brinkhaus sagte aber auch - ähnlich wie FDP-Chef Christian Lindner, die Tür für die Briten zurück in die Europäische Union müsse offenbleiben.

Am Abend beginnt ein EU-Gipfel in Brüssel mit Gesprächen über den Stand der Brexit-Verhandlungen. Die Verhandlungen über den für März 2019 geplanten Brexit waren zuletzt in eine Sackgasse geraten. Knackpunkt ist immer noch die Frage, wie Kontrollen an der künftigen EU-Außengrenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland vermieden werden können./rm/ted/hoe/mfi/tl/DP/fba

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit