Bundesregierung für Tabak-Werbeverbot auf Plakaten und in Kinos

Bundesregierung für Tabak-Werbeverbot auf Plakaten und in Kinos

WKN: 916018 ISIN: GB0002875804 BAT PLC (British American Tobacco)

30,50 EUR
0,41 EUR 1,35 %
04.12.2020 - 19:10
05.11.2015 05:22:39

BERLIN (dpa-AFX) - Die Außenwerbung für Tabak soll nach den Plänen der Bundesregierung spätestens ab Sommer 2020 verboten werden. Das berichtet die "Rheinische Post" am Donnerstag unter Berufung auf ein Papier des Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministeriums. Demnach haben das Bundeskanzleramt und Bundesminister Christian Schmidt (CSU) sich darauf geeinigt, dass es für Zigaretten ab dem 1. Juli 2020 keine Außenwerbung etwa auf Plakaten mehr geben soll. Zudem sollen in Kinos die Zigaretten aus der Werbung von Filmvorstellungen verbannt werden, die für Zuschauer unter 18 Jahren freigegeben sind.

In der EU wurde bereits 2005 die Werbung für Tabak per Gesetz drastisch eingeschränkt. Dies galt vor allem für Werbung in Medien sowie für Sponsoring im Kultur- und Sportbereich./cha/DP/stk

Aktien in diesem Artikel

BAT PLC (British American Tobacco) 30,50 1,35% BAT PLC (British American Tobacco)
Imperial Brands plc 16,38 1,24% Imperial Brands plc

Aktienempfehlungen zu BAT PLC (British American Tobacco)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
03.12.20 BAT overweight JP Morgan Chase & Co.
03.12.20 BAT Outperform Credit Suisse Group
25.11.20 BAT buy Goldman Sachs Group Inc.
04.11.20 BAT Outperform Credit Suisse Group
03.11.20 BAT buy Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit