Corona-Krise und US-Abschreibung brocken Großbank BBVA Verlust ein

Corona-Krise und US-Abschreibung brocken Großbank BBVA Verlust ein

WKN: 875773 ISIN: ES0113211835 BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)

3,99 EUR
0,06 EUR 1,63 %
02.12.2020 - 10:21
30.04.2020 07:48:41

MADRID (dpa-AFX) - Die Aussicht auf Kreditausfälle und eine Abschreibung auf das USA-Geschäft haben die spanische Großbank BBVA im ersten Quartal tief in die roten Zahlen gerissen. Unter dem Strich stand ein Verlust von 1,8 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 1,2 Milliarden ein Jahr zuvor, wie die Konkurrentin der Großbank Santander am Donnerstag in Madrid mitteilte. Für die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise legte das Institut rund 1,5 Milliarden Euro zur Seite. Die Abschreibung auf das US-Geschäft schlug mit 2,1 Milliarden Euro zu Buche. Es ist bereits die zweite Wertberichtigung in diesem Zusammenhang.

Die BBVA gehörte bereits zuvor zu denjenigen Banken in Europa, die das meiste Geld für faule Kredite zurückgelegt hatten. Das Institut ist stark in Schwellenländern wie der Türkei engagiert. Wegen der dortigen Währungskrise von 2018 hatten viele Kunden ihre Kredite nicht zurückzahlen können.

Unterdessen trieben die Finanzmarktturbulenzen im Zuge der Covid-19-Krise die Provisionserträge der BBVA nach oben. Die gesamten Erträge legten dadurch im ersten Quartal um gut sieben Prozent auf 6,5 Milliarden Euro zu./stw/jha/

Aktien in diesem Artikel

BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) 3,99 1,63% BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)

Aktienempfehlungen zu BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.11.20 BBVA overweight Barclays Capital
17.11.20 BBVA Neutral Credit Suisse Group
25.09.20 BBVA Neutral UBS AG
17.09.20 BBVA Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.20 BBVA Hold Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit