DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Darmstädter Merck setzt auf Krebs- und Immuntherapeutika

Darmstädter Merck setzt auf Krebs- und Immuntherapeutika
22.11.2021 10:01:38

DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Merck KGaA (Merck) sieht im Geschäft mit neuartigen Behandlungen für Krebs- und Immunerkrankungen viel Potenzial. Aktuell liege der Fokus auf fünf Wirkstoffkandidaten in mittleren bis späteren Entwicklungsphasen, die das Potenzial hätten, die ersten Vertreter ihrer Arzneimittelgruppe am Markt zu werden, teilte der Darmstädter Dax (DAX 40)-Konzern am Montag im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsupdates mit. Die Merck-Aktie stieg im frühen Handel leicht um 0,77 Prozent auf rund 222,70 Euro.

"Bei Evobrutinib, Xevinapant und Berzosertib bietet sich uns die Chance, ganz neue Wirkstoffe potenziell als erste ihrer Klasse am Markt bereitzustellen", sagte Danny Bar-Zohar, globaler Leiter der Entwicklung im Unternehmensbereich Healthcare, laut Mitteilung. Er hält neue Behandlungsgrundsätze bei Multipler Sklerose, Kopf- und Halstumoren und kleinzelligem Bronchialkarzinom für möglich.

Im Blick steht auch der Antikörper-Wirkstoff-Kandidat M1231, der den gezielten Angriff auf Krebszellen optimieren soll. Für diesen läuft eine klinische Phase-I-Studie zur Prüfung der Sicherheit und vorläufigen Wirksamkeit. Darüber hinaus soll mit dem Medikamentenkandidaten Enpatoran die Behandlung von Lupus verbessert werden. Hier sollen im ersten Halbjahr 2022 Phase-II-Studien zur Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes initiiert werden.

Insgesamt wollen die Darmstädter im Jahre 2022 elf neue Studien aus ihrer gesamten Früh- und Spätphasenpipeline starten./mis/ngu/eas

Aktien in diesem Artikel

Merck KGaA 191,40 -1,52% Merck KGaA

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.603,88 -1,94%

Aktienempfehlungen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.01.22 Merck Overweight JP Morgan Chase & Co.
07.01.22 Merck Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.01.22 Merck Market-Perform Bernstein Research
04.01.22 Merck Overweight JP Morgan Chase & Co.
16.12.21 Merck Overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit