Deutsche Bank: Streben ab 2022 wettbewerbsfähige Dividende an

Deutsche Bank: Streben ab 2022 wettbewerbsfähige Dividende an

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

8,47 EUR
-0,07 EUR -0,82 %
03.07.2020 - 19:50
20.05.2020 16:02:51

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Nullrunde für 2019 müssen die Aktionäre der Deutschen Bank weiterhin auf eine Gewinnbeteiligung warten. "Wir gehen davon aus, dass wir für das Jahr 2020 ebenfalls keine Dividende ausschütten werden", bekräftigte Finanzvorstand James von Moltke am Mittwoch bei der Hauptversammlung des größten deutschen Geldhauses, die wegen der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung stattfand. "Wir streben an, ab dem Jahr 2022 Kapital für die Ausschüttung freizusetzen und eine wettbewerbsfähige Dividendenquote zu erreichen." Für die Jahre 2017 und 2018 hatten die Anteilseigner des Dax (DAX 30)-Konzerns eine Mini-Dividende von 11 Cent je Papier erhalten./ben/DP/eas

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 8,47 -0,82% Deutsche Bank AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.528,18
-0,64%

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.07.20 Deutsche Bank Reduce Kepler Cheuvreux
24.06.20 Deutsche Bank Halten DZ BANK
24.06.20 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.20 Deutsche Bank Reduce Kepler Cheuvreux
19.06.20 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit